Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
6°C/3°C

Bilder aus Ulm, Neu-Ulm und Alb-Donau

12.02.2013, Weißenhon
Faschingsumzug in Weißenhorn
61 Bilder
11.02.2013, Ulmer Roxy
Rosenmontagsball im Roxy
30 Bilder
12.02.2013, Baden-Württemberg
Umzüge und Narrensprünge im Land
18 Bilder
Impressionen vom Kinderumzug in Munderkingen 2013 11.02.2013, Munderkingen
Kinderumzug in Munderkingen
82 Bilder
10.02.2013,
Fasching in Dellmensingen
42 Bilder

Neue Bilder aus den Regionen

   

KOMMENTAR: So hat der Gumpige keine Zukunft

Stell Dir vor, es ist Party am Gumpigen Donnerstag in der Weißenhorner Altstadt - und keiner geht hin. Sicher, so schlimm ist es noch lange nicht bestellt um das große Open-Air-Fest. mehr

Doping-Radler treffen auf Frösche und Hexen

"Es war schön", befand ein Ehinger Hexlein gestern nach dem Umzug in Kirchen. Es sprach den 500 Besuchern und Kirchenern aus dem Herzen. mehr

Narren, Musiker und Kinder stürmen Rathaus

Die Weißenhorner Narren haben am Montagvormittag zum Angriff auf das alte Rathaus geblasen. Vor den Schlössern positionierte sich die Guggenmusikkapelle Giggalesbronzer, beim Heimatmuseum ging der Fanfarenzug in Stellung und in der Hauptstraße versammelte sich die Narrenzunft Dr Eschagore. mehr

Masken aus Leder und Farbe

Warum verkleiden sich Menschen? Eine Antwort gibt das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren am heutigen Faschingsdienstag. Bei der Veranstaltung für Großeltern und Enkel ab sechs Jahren werden auch steinzeitliche Masken aus Leder und Naturfarben gestaltet. Dauer: 14 bis 16 Uhr. Anmeldung unter Tel. mehr

Polizei: Ruhige Ranzenburger Fasnet

Eine positive Bilanz zieht die Polizeidirektion Ulm nach den Fasnetsveranstaltungen in Dietenheim und Ulm-Eggingen am Sonntag. mehr

Vor der weißen Wand des Fotografen Axel Hoedt wirken dieser Jokili und das rote Stadttier aus Endingen gar nicht mehr besonders närrisch, sondern melancholisch und verloren. Fotos: Axel Hoedt

Fotograf Axel Hoedt zeigt ein anderes Gesicht der Fastnacht

Ruhig, ernst, fremd - eine Fastnacht, wie sie sonst nie gezeigt wird. Axel Hoedt, gebürtiger Freiburger und Modefotograf in London, gewährt in "Einmal im Jahr" einen neuen Blick auf alemannische Masken. mehr

Schön herausgeputzt und thematisch pointiert: Die Eschachwalkerinnen haben den ersten Preis für das beste Kostüm abgeräumt. Foto: Patrick Fauß

Prämiert: Nixen sind die Schönsten

Beim Pfaffenhofener Faschingsumzug nahmen die Narren örtliche wie überregionale Themen auf die Schippe. Uferpromenaden-Nixen wurden für das beste Kostüm prämiert. Der Umzug verlief friedlich. mehr

Der Ranzenburger: Symbolfigur nicht nur an der Fasnet. Foto: Dieter Gräter

Fasnetsumzug in Dietenheim: Mäschkerle trotzen der Kälte

Mit einer Narrenmesse und dem großen Umzug hat die Ranzenburger Fasnet am Sonntag ihren Höhepunkt erreicht. Bei Sonnenschein aber frostigen Temperaturen säumten viele tausend Besucher die Straßen. mehr

Über Baupfusch in der Memminger Straße machten sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen beim Kinderumzug lustig. Fotos: Patrick Fauß

Kleine Baukritik, großer Ball Kinderumzug und IWF-Ball

Der Start des Kinderumzugs in Weißenhorn wurde in diesem Jahr vom Bayerischen Fernsehen festgehalten. Beim IWF-Ball am Abend kamen dann rund 300 Tanzfreunde auf ihre Kosten. mehr

Ein unterhaltsames Programm gab es beim Seniorenfasching. Foto: Manuela Rapp

Kirchberger Seniorenfasching: Merkel lässt grüßen

Angela Merkel lässt schön grüßen. Bundestagsabgeordneter Josef Rief überbrachte diese Botschaft gar in Reimform - sehr zur Freude der rund 150 Maskierten bei der Kirchberger Senioren-Fasnet. mehr

Trulla Elfriede meisterte den Umug im dicken, handgestrickten Socken. Der Schuh war zuvor kaputt gegangen.

FASNETS-SPLITTER

Highheels Keine Frage, die Weißenhorner TSV-Männer wollen gern hoch hinaus, an Fasnet. Wenn es sein muss, auch auf High Heels. Als Außerirdische bezeichneten sich die silbernen Umzugs-Hingucker aus der Nachbarstadt. mehr

Die Panzerknackerbande hat Verstärkung erhalten. Foto: Amrei Gross

Viel Applaus für Ramminger Faschingsumzug

Klein, aber fein war er, der traditionelle Ramminger Faschingsumzug am Sonntag. Seit über drei Jahrzehnten veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Rammingen ein buntes Faschingstreiben in den Straßen der Gemeinde. mehr

In Dellmensingen wurde ausgelassen gefeiert. Foto: Franz Glogger

Volle Hallen in Ersingen und Dellmensingen

Mit guter Stimmung und proppenvollen Hallen wurde in Erbach der Ausklang der Fünften Jahreszeit am Wochenende eingeläutet. mehr

Der "Narrensamen" liest in der Narrenmesse die Fürbitten, und Pfarrer Dietmar Krieg staunt begeistert. Foto: Franz Glogger

Narrenmesse: Wenn der Esel durch die Kirche. . .

Der Organist spielt Pippi Langstrumpf, der Pfarrer fordert einen Ghostwriter für seine Predigten und ein Esel trabt durch die Kirche. Narrenmesse. mehr

"Kopfputz statt Hausputz": Das Motto des Frauenrings war für Hutträgerin Helga Malischewski auch als Büttenrednerin kein Problem. Foto: Beate Storz

Frauenring nimmt sich bei der Kappensitzung die Prominenz zur Brust

Seltsame Gewächse gedeihen und welken im Politiker-Gärtchen. Das Schavan-Veilchen beispielsweise. Die Damen des Frauenrings nahmen auf ihre Weise das politische Tagesgeschehen aufs Korn. mehr

Fasching: Handel schließt früher

Am Faschingsdienstag schließen viele Läden in der Innenstadt früher oder öffnen gar nicht erst. Darauf müssen sich die Besucher der Ulmer City einstellen. Etliche Fachgeschäfte machen um 13 Uhr zu. mehr

Mitglieder der Mitteleren Katastrophen Kapelle (MKK) waren heuer als Albhornbläser unterwegs.

Die Stadt belebt

Wo man künftig in Munderkingen parken oder auf Bänkchen sitzen und plaudern kann, das zeigte gestern beim Umzug die Feuerwehr. Es war einer der pfiffigen Beiträge zum Projekt Kleinstadtleben. mehr

Von links: Die Dämonenbuben hatten mit "Amors Pfeil" einen originellen Bühnenauftritt, die Dämonenmädla tanzten im Baywatch-Outfit, das Moderatoren-Duo Miriam und Sonja trat mit Schnäbeln auf, und die Muckenspritzer ernteten für ihren Straußentanz bei Schwarzlicht viel Beifall. Fotos: Emmenlauer

Geschunkelt und viel gelacht

Längst hat der Bürgerball in Kügeleshausen Kultstatus erreicht. Das rauschende Fasnetsfest war wieder ausverkauft. Das Bühnenprogramm erwies sich als pyramidables Gemeinschaftswerk. mehr

Finale in Rißtissen: Ausgeklügelte Choreografien und eine richtige Handlung machten den Ball wieder zu etwas Besonderem.

Dramaturgisch wertvoll

"In 80 Tagen um die Welt" hieß das Motto beim Ball der Vereine in Rißtissen. Kein Stuhl blieb unbesetzt. Das närrische Programm ließ nichts aus - ob filmisch auf Leinwand oder komödiantisch auf der Bühne. mehr

Die Müllmusiker der Stadtkapelle mit ihrem singenden Mülleimer haben am Samstag das Publikum erfreut.

Zunftballtour durch Britannien

Auf einer very nice Tour durch England waren 360 Gäste der Trommgesellenzunft beim Ball in der Halle. Ihre Majestät trat mehrfach auf, das Publikum schwang zu Beginn und am Schluss begeistert Fähnchen. mehr

| mehr