Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
22°C/10°C

Bilder aus Ulm, Neu-Ulm und Alb-Donau

12.02.2013, Weißenhon
Faschingsumzug in Weißenhorn
61 Bilder
11.02.2013, Ulmer Roxy
Rosenmontagsball im Roxy
30 Bilder
12.02.2013, Baden-Württemberg
Umzüge und Narrensprünge im Land
18 Bilder
Impressionen vom Kinderumzug in Munderkingen 2013 11.02.2013, Munderkingen
Kinderumzug in Munderkingen
82 Bilder
10.02.2013,
Fasching in Dellmensingen
42 Bilder

Neue Bilder aus den Regionen

   

Fazit der Polizei zum Faschingsdienstag in Weißenhorn

Viele kleine Einsätze hatten die Beamten der Polizei Weißenhorn am Faschingsdienstag beim Faschingsumzug und dem anschließenden Narrentreiben in Weißenhorn zu leisten. mehr

Nocheinmal vereint beim Rosenontagsball: der Ranzenburger Hofstaat und die Hexen. Fotos: Dieter Gräter

Rosenmontagsball zeigt die Höhepunkte der aktuellen Fasnets-Kampagne

Der Rosenmontagsball der Ranzenburger Narrenzunft hat nochmals Scharen von Besuchern in die Narrhalla gezogen. "Best of Ball" zeigte die zum Abschluss die Höhepunkte der Kampagne. mehr

Eine bunter Narrentross zog gestern durch die Straßen der Weißenhorner Altstadt. 2000 Teilnehmer machten mit. Foto: Patrick Fauß

Weißenhorn in Narrenhand

Abschluss nach Maß der Fastnachtssaison: Der große Faschingsumzug hat am Dienstag noch einmal rund 8000 Besucher nach Weißenhorn gelockt. mehr

Auch vielerlei schwarz-weißes Fleckvieh war gestern unterwegs in Sinningen. Foto: Manuela Rapp

Klein, fein und politisch: Umzug in Sinningen

Bei diesem Anblick bleibt einem die Spucke weg: Was für Wahnsinnsmuskelpakete, Modellathleten, Kraftmenschen! Fast zum Neidischwerden. Und nicht nur das: Auch Olympia-Teilnehmer stellten sich zur Schau. Wo man so eine starke Truppe sieht? mehr

Abwärts nach dem Fasnetsessen

Fastnacht im oberschwäbischen Riedlingen: Nach dem Froschkuttla-Essen geht es auf die Rutsche. Winfried Kretschmann ist seit den 70er Jahren dabei, auch als Ministerpräsident war er gestern beim Froschkuttla-Essen. Serviert wird nichts vom Frosch - sondern Rinder-Pansen, -herz, -leber und -nieren. mehr

Fasnet: Seniorennachmittag im Regglisweiler Bürgerhaus

Ganz im Zeichen der Fasnet stand der Seniorennachmittag des Seniorenclubs Sankt Johannes Regglisweiler im Bürgerhaus. mehr

Mit Schlittschuhen und Taschentüchern die Fasnet verabschiedet

"Kommet a bissle her und heulet in da Bronna nei", rief Beppe Mantz gestern Abend den Narren zu, die sich zum Abschluss der Fasnet zum Ausheina am Marktbrunnen versammelt hatten. mehr

11 000 Zuschauer kamen am Fasnetsdienstag zum Narrensprung in Ehingen.

Närrisches Spektakel am Faschingsdienstag

Das Wetter meinte es gestern nicht allzu gut mit den Narren: Kurz vor dem Beginn des Umzugs setzte leichter Schneefall ein. Davon ließen sich aber die 57 Gruppen und die Zuschauer die Laune nicht verderben. mehr

Ehejubiläum der Zünfte: Die Zunftmeister Ralf Lindner und Lothar Huber.

FASNETS-SPLITTER

Eine Zunft mehr als sonst Kameras, Schreibblöcke, Mikrofone: Der Medien-Rummel um Annette Schavan veranlasste Oberbürgermeister Alexander Baumann zu der Feststellung, dass es beim Zunftmeister-Empfang eigentlich wie in jedem Jahr sei - bis auf eine Ausnahme: "Heute habe ich eine Zunft mehr... mehr

Der Stier (hinten) sah Rot: Mit Tüchern reizten ihn gestern die Toreros aus Untermarchtal in Lauterach. Fotos: Doris Moser

Eine feine Mischung aus Toreros und Baumeistern

Mit eigenen originellen Gruppen sowie Mäschkern aus den Nachbarorten haben die Lauteracher die Fasnet gestern ausklingen lassen. Die Hausfasnet auf der Straße wurde auch von Musikgruppen belebt. mehr

Die Indianer vom Emerkinger Stamm am Hohen Rain haben ihren Wigwam aufgebaut. Foto: Doris Moser

Indianer-Wigwam am Hohen Rain

Nach dem rundum närrischen Ball der Vereine am Samstag ging in Emerkingen am Rosenmontag eine kunterbunte Kinderfasnet in der Römerhalle über die Bühne, bei der freilich auch Eltern und Großeltern, Tanten und Onkel sichtlich ihren Spaß hatten. mehr

Walter Kneer heißt in Allmendingen das närrische Volk der Zigeunergruppe stellvertretend für den Bürgermeister willkommen. Foto: Emmenlauer

Närrischer Empfang im Allmendinger Rathaus

In der Fasnet geht es im Allmendinger Rathaus stets gesittet zu. Das hat auch einen Grund: Die Gemeinde pflegt die Tradition, am Fasnetsdienstag eine Abordnung der örtlichen Narren zum Empfang ins Rathaus einzuladen. Da muss deshalb zuvor nichts gestürmt werden. mehr

Die Narren aus der Stadt verbannt

Danubius, der Fürst der Donau, hatte am Dienstagabend keine Chance vor dem Narrengericht auf dem Fischerplätzle. Stadtsoldaten führten ihn ab und durchs Tor "zum Flecken hinaus". mehr

Zur Fasnet in die Heimat: Pfarrer Walter Ruoß (im Bild mit Hildegard Hirt) machte gestern beim Umtrieb in Schmiechen mit. Foto: Elisabeth Sommer

Fröhlich in der Festhalle Kleiner Umzug in Schmiechen bleibt überschaubar

Diesmal gab es keine Sonne beim kleinen Umzug in Schmiechen. Einige Familien wählten daher den direkten Weg in die Festhalle zur Kinderfasnet. mehr

Narren geraten aneinander

Mehrere Narren gerieten am Rosenmontag bei einer Fasnetsveranstaltung in Westerheim aneinander. Vor der Tür eskalierte der Streit, einer der Betrunkenen verletzte seinen Kontrahenten mit einer Flasche. mehr

Abschied von der Fasnet

Fasnet ade! Am Aschermittwoch ist alles vorbei - auch in der Narrenhochburg Ranzenburg: abdekorieren, Kostüme für ein Jahr einmotten. mehr

Betrunkene Narren machen Ärger

Bei mehreren Fasnetsveranstaltungen in der Region gerieten feiernde Narren aneinander. Meist war Alkohol im Spiel, die Polizei musste eingreifen. mehr

Narrensprung in Rottweil, ein Höhepunkt der schwäbisch-alemannischen Fastnacht: Ein Federahannes, eine historische Fasnetsfigur, neckt die Zuschauer. Foto: dpa

Rottweiler feiern Narrensprung - Riedlinger freuen sich auf Froschkutteln

Die Kälte hat den Rottweiler Narren gestern nicht viel ausgemacht: Beim Narrensprung hüpfen und tanzen sie stundenlang durch die Straßen. Heute geht die Fasnet weiter - in Riedlingen mit dem Froschkuttelessen. mehr

Schuss ins Kreuz: Die Düsseldorfer reagierten schnell und bauten einen Satire-Wagen mit Annette Schavan um. Foto: afp

Keine Gnade für die Polit-Prominenz

Immer drauf auf die Polit-Prominenz: Merkel, Steinbrück, Schavan und Brüderle - sie alle trifft der beißende Spott der Rosenmontagszüge in den Karnevalshochburgen. Die meisten Narren finden das super. mehr

Die Narren sind los: Beim Gumpigen Donnerstag in Weißenhorn wurde ausgiebig gefeiert.

Ärger nach dem Gumpigen: Party-Veranstalter droht Jugendlichen mit Klage

Trotz des Besucherrückgangs war die Faschingsparty am Gumpigen in Weißenhorn für den Veranstalter ein Erfolg. Kritik weist er verärgert zurück. mehr

| mehr