Zwei Niederlagen für Machtolsheim im Volleyball

|

Zwei Niederlagen mussten die Volleyballerinnen des SV Machtolsheim am Wochenende einstecken. Gegen Biberach gab es ein 1:3, gegen Baustetten verlor man im Tiebreak 2:3.

Da die Machtolsheimerinnen als Tabellenvorletzte nichts mehr zu verlieren hatten, konnten sie gegen den Tabellenführer Biberach entspannt aufspielen. Nach anfänglichem Rückstand dominierten die Machtolsheimerinnen den Satz und konnten ihn mit 25:21 für sich entscheiden. Voll motiviert durch diese gute Leistung ging man in den zweiten Satz, dieser ging knapp mit 25:27 verloren. Der dritte Satz war recht durchwachsen, er ging am Ende mit 19:25 an Biberach. Wieder sehr knapp ging auch der vierte und letzte Satz mit 23:25 nach Biberach.

In der zweiten Begegnung gegen den VC Baustetten endete der erste Satz 25:23 für Machtolsheim. Mit 25:27 für Baustetten endete der zweite Satz, im dritten war ebenfalls der Tabellensechste erfolgreich. Nach dem 25:20 für Machtolsheim im vierten Satz musste wieder einmal der Tiebreak entscheiden. Nach großem Rückstand holte Machtolsheim zum 14:13 auf, doch dann fehlte das Quäntchen Glück, der Gegner gewann 16:14.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen