Wieder gewaltiger Ansturm

|
Der Kinderkleiderflohmarkt in Merklingen war wieder gut besucht. Foto: Brigitte Scheiffele

Einen riesigen Ansturm gab es auch beim 54. Kinderkleiderflohmarkt in der Sport- und Mehrzweckhalle Merklingen wieder. Fahrräder, Laufräder für Kleinkinder, Inliner und Spielsachen waren die Verkaufsrenner. Auch Kleidung fand, wie gewohnt, großes Käuferinteresse.

Das zwischenzeitlich schon fast professionell agierende Helferteam aus 35 Mitarbeiterinnen "war zwar krankheitsbedingt durch einige personelle Ausfälle geschwächt, konnte aber alle Anforderungen erfüllen", sagt die Organisationsleiterin Margret Böhringer. "Das spricht für ein gutes Team."

Von 14 bis 16 Uhr wurde kräftig verkauft, für die, welche etwas schwächelten, stand das Kuchenbuffet zur Verfügung. In der nächsten Woche entscheiden die Mitarbeiter darüber, welcher Betrag aus dem Verkaufserlös einer öffentlichen Einrichtung in der Gemeinde zugute kommt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen