Wie im Zirkus

Zirkus ist das Thema der Kinderbibeltage in Machtolsheim. Am Sonntag ist eine Aufführung in der Kirche.

|
Bettina Braun übt mit Kindern das Jonglieren.  Foto: 

Die einen jonglieren mit Tellern oder Diabolos, die anderen versuchen sich im Seiltanz. Einige Kinder üben mit der Schwerterkiste und ganz Mutige legen sich aufs Nagelbrett. „Zirkus Talentino“ heißt das Motto der Kinderbibeltage, die seit Mittwoch bei der evangelischen Kirchengemeinde in Machtolsheim laufen.

„Das Nagelbrett ist recht gemütlich“, sagt Leni. Ihre Freundin Ina stellt sich gar mir einem Fuß darauf. Auch vor dem Barfuß-Gang über die Glasscherben fürchten sich die Mädchen nicht. „Aufs Ziel schauen, auch wenn man Angst hat“, hatte zuvor die Zirkuspädagogin Bettina Braun von „Kirche unterwegs“ aus Weissach im Tal den Kindern mit auf den Weg gegeben. In einer Spielszene war es um Jesus und Petrus in stürmischer See gegangen. Beide gingen übers Wasser. Die Parallele dazu im Zirkus: der Gang auf dem Seil.

„Jeder Mensch hat Talente“, sagt Bettina Braun. Bei solch einem Zirkusprojekt entdeckten Kinder Begabungen und stärkten ihr Selbstvertrauen. Es gehe auch darum, gemeinsam mit anderen etwas zu erreichen, beispielsweise bei der Vorführung einer Menschenpyramide. „Das funktioniert nur miteinander“, sagt die Pädagogin.

Am Samstag wurde im Gemeindehaus und im Freien nochmals kräftig geübt. Was die Kinder die Woche über gelernt haben, zeigen sie dann beim Familiengottesdienst am Sonntag. Beginn ist um 10 Uhr in der evangelischen Kirche in Machtolsheim.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundestagswahl: CDU siegt trotz deutlichen Verlusten

Mit Ronja Kemmer (CDU), die das Direktmandat holte, und Hilde Mattheis (SPD), sind zwei Kandidaten sicher im nächsten Bundestag. Politneuling Alexander Kulitz (FDP) muss noch zittern. weiter lesen