Weitere Ganztagsschulen genehmigt

Im einen Fall verbindlich für alle Grundschüler, im anderen Fall nur für diejenigen, die das wollen: Die Eduard-Mörike-Grundschule in Blaustein und die Schillerschule in Erbach werden Ganztagsschulen.

|

Das hat Kultusminister Andreas Stoch (SPD) nach Mitteilung der Landtagsabgeordneten Jürgen Filius (Grüne) und Martin Rivoir (SPD) gestern bekannt gegeben. Demnach gehören die beiden Schulen zu den insgesamt 95 Grundschulen in Baden-Württemberg, die von Herbst an Ganztagsschulen sind. Auch der Antrag der Eduard-Mörike-Grundschule in Ulm-Böfingen sei genehmigt worden. Diese will ebenso wie die Schule in Blaustein die verbindliche Form der Ganztagsschule einführen. Die Erbacher Grundschüler und ihre Eltern haben dagegen die Wahl. Aber wenn sie sich für die Ganztagsschule entscheiden, dann für das ganze Schuljahr.

Den Zuschlag des Kultusministeriums für Ganztagsbetrieb hat auch die Friedrich-Schiller-Realschule in Langenau erhalten - als eine von zwölf Realschulen im Land. Nach Auskunft von Schulleiter Martin Metzger bleibt es Schülern und Eltern überlassen, ob sie das Ganztagsangebot von Montag bis Donnerstag jeweils bis 15.30 Uhr annehmen. Auch einzelne Nachmittage seien möglich. Entscheiden sie sich dagegen, ist für die Schüler um 12.30 Uhr Schluss. Freitags ist für alle um 12.30 Uhr Unterrichtsende.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wie Ulm die Landesgartenschau 2030 holen will

Entlang der Bundesfestung will Ulm 2030 die Landesgartenschau ausrichten – und bemüht sich um ein junges Publikum. weiter lesen