Wasserbehälter: Bau schreitet voran

Der Neubau des Hochbehälters Brandenburg kommt voran. Gebäude, Edelstahltank und ein Großteil der Einrichtungen sind fertig. Bald wird gechlort

|

.

Die Arbeiten für den Neubau des Wasserbehälters Brandenburg laufen erfolgreich. Das Betriebsgebäude steht, teilt die Stadtverwaltung mit. In den kommenden Wochen müssen die Wasserversorgungsleitungen vor den Hochbehältern und die Druckerhöhungsanlage neu organisiert und umgeschlossen werden. Hierzu werden zunächst provisorische Leitungen verlegt und eine mobile Druckerhöhungsanlage angeschlossen.

Das von der Illergruppe gelieferte Trinkwasser werde von der Wasserversorgung Illerrieden für alle Ortsteile von Illerrieden und von der Wasserversorgung Dietenheim für den Ortsteil Regglisweiter normalerweise quellfrisch und naturbelassen an die Haushalte verteilt, heißt es in der Pressemitteilung. Durch die Arbeiten könnten sich möglicherweise jedoch mikrobiologische Beeinträchtigungen ergeben.

Um davor zu schützen, wird dem Wasser während der etwa vierwöchigen Bauzeit, vorsorglich eine geringe Menge an Chlor zugegeben. "Diese Chlorzugabe ist für den Verbraucher ein guter Schutz und auf Grund der geringen Dosierung gesundheitlich völlig unbedenklich", betont die Stadtverwaltung. Die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung werden auch mit der Chlorbeigabe eingehalten, so dass das Trinkwasser wie gewohnt konsumiert werden könne. Die Chlorimpfung wirkt hauptsächlich im Regglisweiler Netz. In den Illerrieder Ortseilen ist der Chlorgehalt wegen. der Mischung mit Wasser aus anderen Brunnen noch geringer. Vorsorglich weist die Stadtverwaltung jedoch darauf hin, dass die Chlorung in der Aquaristik zu Problemen führen könne, zum Beispiel für empfindlichen Fischarten beim Wassertausch.

Die Zugabe von Chlor beginnt am Freitag, 5. September und endet voraussichtlich am Samstag, 6. Oktober.

Im Versorgungsgebiet der Wasserversorgung Dietenheim, Ortsteil Regglisweiler, wird es aufgrund der Umschlussarbeiten notwendig, das Wasser kurzfristig abzustellen. Um die Unannehmlichkeiten für die Bürger möglichst gering zu halten, wird der Umschluss durch die ausführende Firma in der Nacht durchgeführt.

Die Arbeiten erfolgen am Dienstag, 9. September von 22 Uhr an. Der Bevölkerung wird empfohlen, Wasservorräte bereit zus tellen Verlaufen die Arbeiten wie geplant, wird das Wasser ab Mittwoch, 10. September ab 6 Uhr wieder zur Verfügung stehen. Während dieses Zeitraums ist die Wasserversorgung für den gesamten Ortsteil Regglisweiler unterbrochen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen