Vier wollen ins Setzinger Rathaus

Helga Dübel, Dirk Dänekas, Ingeborg Lang und Birgit Neuhäuser-Späth treten am 13. März zur Bürgermeisterwahl in Setzingen an.

|

Der Gemeindewahlausschuss unter Vorsitz von Bürgermeister Hans Frölich, der nicht mehr zur Wahl antritt, hat die vier Kandidaten am Montagabend zur Wahl im Ort mit 521 Wahlberechtigten zugelassen. Helga Dübel ist 55 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Die Rechtsanwaltsgehilfin arbeitet als Bürokauffrau. Sie gehört seit 1994 dem Gemeinderat an. Dirk Dänekas ist 43 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Stiefkinder. Der Elektriker hat sich mit einer Brennerei selbstständig gemacht. Ingeborg Lang ist Sonderschullehrerin. Die 43-Jährige ist verheiratet, hat sechs Kinder und ist ebenfalls Gemeinderätin. Birgit Neuhäuser-Späth ist 48 Jahre alt. Die Bankfachwirtin ist verheiratet und hat zwei Töchter. In Setzingen wird der Bürgermeister-Posten ehrenamtlich bekleidet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen