Vier Kandidaten treten morgen in Heroldstatt an

|

Am Sonntag ist Bürgermeisterwahl in Heroldstatt. Vier Kandidaten treten an. Der derzeitige Bürgermeister Karl Ogger, der altershalber nicht mehr kandidiert und als Wahlleiter fungiert, wird das Ergebnis gegen 19 Uhr in der Berghalle bekannt geben. Im Rennen ist der 47-jährige Industriekaufmann Michael Eckardt aus Hannover von der "Nein!-Partei", der sich nicht in der Gemeinde sehen ließ. Die anderen drei Bewerber haben sich vor zwei Wochen 950 Zuhörern in der Berghalle vorgestellt: Der 43-jährige Fahrlehrer Frank Scherdel (Die Grünen) aus Laichingen, der parteilose Vermessungsingenieur Andreas Aigeltinger (44) aus Dornstadt und der ebenfalls parteilose Griesinger Bürgermeister Ulrich Oberdorfer (49), der in Justingen wohnt.

Aigeltinger und Oberdorfer haben mit Veranstaltungen in allen Ortsteilen für sich geworben. Es kamen jeweils rund 200 Interessierte. Zudem ließen sie sich bei Vereinen, Kirchen, Betrieben und in der Schule sehen. Aigeltinger hat nach eigenem Bekunden mehr als 400 Hausbesuche gemacht, Oberdorfer hat Menschen auf der Straße angesprochen. Scherdel verzichtete auf Prospekte und Besuche. Er fuhr mit seinem dreirädrigen Rollermobil durch die Straßen und suchte das Gespräch. Sollte morgen kein Kandidat mehr als 50 Prozent der Stimmen erhalten, folgt eine Stichwahl am 1. Dezember.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen