Laichinger Stadtbücherei wird 30

|
Mitarbeiterinnen der Laichinger Bücherei feierten mit Gratulanten.  Foto: 

„Unsere Leser sollen den 30. Geburtstag der Stadtbücherei mit uns feiern, nicht irgendwelchen Rednern zuhören müssen.“ Unter diesem Motto gestaltete das Laichinger Büchereiteam das Geburtstags-Programm. Auf der Geburtstagsfeier am Samstag konnten Gratulanten mit dem Team und den Paten anstoßen. Paten sind diejenigen 30 Nutzer, die sich zu einem offiziellen Fotoshooting bereit erklärten und jetzt für drei Monate mit ihrem gerahmten Konterfei und ihren Aussagen über die Bücherei in den Räumen zu sehen sind (wir berichteten). „Die Fotoaktion war total schön“, kommentierte Leiterin Marion König. Außerdem gab es ein Glas Sekt und ein Stück Geburtstagstorte – ebenso wie Gespräche im kleinen Kreis, Plauderei mit dem Büchereiteam und Stöbern in den Bücherregalen und bei DVDs und CDs.

Marion König fühlt sich bestätigt: Die Aufgaben, die sie sich für die Bücherei gestellt hat, seien erfüllt. „Die Bücherei im Stadtzentrum wird nicht nur als realer Raum wahrgenommen, sondern auch angenommen.“ Die Stimmung an diesem Samstagvormittag war trotz der üblichen Ausleihe feierlich. Viele nahmen die Gelegenheit wahr, sich umzusehen.

Ebenso waren Stammnutzer als Gratulanten gekommen. „Ich bin Querleserin“, meinte eine. „Ohne die Bücherei könnte ich meinen Lesedurst gar nicht stillen.“ Andere lobten die Einrichtung, stellten aber fest, dass die Ausstattung nicht mehr ihren Bedürfnissen gerecht werde: „Ich gehe deswegen oft nach Geislingen“, meinte einer.

Saxophonist Guntram Bumiller gratulierte mit einem Ständchen und sorgte auch sonst für die musikalische Unterhaltung auf der gelungenen Geburtstagsfeier.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen