Test für die Fitness

Mit dem 21. Läufertag der Sportfreunde Dornstadt sind am Samstag fast 100 Läufer aus den Regionen Ulm, Neu-Ulm, Ehingen, Aalen und Ravensburg mit Läufen über 800, 2000 oder 3000 Meter in die Stadionsaison gestartet.

|
So mancher junge Läufer hat sich in Dornstadt zum ersten Mal im Wettkampf mit anderen messen können.  Foto: 

Dem Dornstadter Läufertag komme damit eine wichtige Rolle zu, sagt Manfred Bott als Abteilungsleiter Leichtathletik der Sportfreunde: "Hier können die Läufer sehen, wie sie aus dem Winter gekommen sind, wie fit sie sind und wo sie leistungsmäßig stehen." Denn für die meisten habe das Training auf der Kunststoffbahn erst vor wenigen Wochen wieder begonnen.

Den Winter in der Halle schienen die Starter im Alter von 7 bis 65 Jahren durchweg gut überstanden zu haben: Angefeuert von Eltern, Geschwistern, Freunden und Vereinskameraden liefen sie bei idealen Witterungsbedingungen zu Hochform auf. So mancher junge Starter machte erste Wettbewerbserfahrung. "Bestzeiten werden wir heute allerdings nicht sehen", erkannte Bott gleich zu Veranstaltungsbeginn: Der starke Wind machte den Sportlern einen Strich durch die Rechnung. Dennoch war er zufrieden: Die Zeiten waren über alle Altersklassen hinweg gut. Ältester Teilnehmer war Günther Maslo (Jahrgang 1951) von der Leichtathletik-Gemeinschaft Rems-Welland, der seine 3000 Meter in 11:47 Minuten zurücklegte und sich damit den ersten Platz in der Altersgruppe männlicher Senioren Ü60 sicherte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg: Im Norden nichts Neues

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm steckt weiter in der Krise. Die Schwaben verloren bei den EWE Baskets Oldenburg mit 83:94 und kassierten die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. weiter lesen