Tanzen zu Queen

|

Mit der Musik der legendären Band Queen haben die "Queen Kings", die Tributeband von Queen, die Daniel-Schwenkmezger-Halle in Laichingen zum zweiten Mal nach ihrem Auftritt vor zwei Jahren zum Brodeln gebracht.

Die beliebten Welthits von Queen hat immer noch jeder im Kopf. Sie sind inzwischen nicht mehr nur einem Publikum weit über die 40 bekannt - auch wenn die Konzertbesucher diesem Altersdurchschnitt entsprochen haben dürften.

Eine große Palette von Queenhits haben sich die Queen Kings angeeignet. Und wenn Leadsänger Mirko Bäumler dem Publikum das Mikro entgegen hielt, war das oftmals genug an Aufforderung, mitzusingen. Dann wurden aus den Zuhörern Aktive. Sie sangen aus lauter Kehle mit und tanzten im Rhythmus. Doch das genügte dem Leadsänger nicht immer: "Auf, noch einmal, lauter!", so puschte er sein Publikum auf und im Wechselgesang erklang so "Breakthrough" und andere Songs von jungen und alten Fans der Queenhits.

Doch die Band wäre wohl nicht gefragt, ruhte sie sich allein auf den guten Hits ihrer Vorbilder aus. Nein, jeder der sechs ist ein guter Musiker. Da wogte die Mehrzweckhalle im Groove, wenn Bassist Rolf Sander oder Drummer Matthi Edwards, am Samstag das Geburtstagskind des Tages, los legten. Aber auch dem frenetischen Gitarrenspiel von Drazen Zalac konnte sich keiner entziehen.

Und wo Bäumlers Stimme im Gegensatz zum legendären Freddy Mercury in der Höhe Unterstützung brauchte, kam ihm Sängerin Susann de Bollier zu Hilfe. All das zusammen machte das recht authentische Spiel der Tributeband sowie die mitreißende Show aus. Die Handballer des TSV Laichingen als Veranstalter haben dem Laichinger Publikum in der gut gefüllten Halle mit der vielseitigen Musik von Queen, mit deren rockigen, poppigen und sanften Klängen, ein mitreißendes Konzert geboten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

2000 Schäferhunde im Stadion

Anlieger am Donaustadion beklagen sich im Vorfeld der Bundessieger-Zuchtschau über Lärm, Verschmutzung und Falschparker. Die Stadt zeigt sich kooperativ. weiter lesen