Straßen und Feldwege werden hergerichtet

|

Welche Wege und Straßen in diesem Jahr saniert werden, hat der Ausschuss für Technik und Umwelt beschlossen. Gerd Bühler vom Bauamt stellte in der Sitzung die Wege und ihr Schadensbild vor. Der Ausschuss stimmte den Vorschlägen zu und fasste den Baubeschluss. Demnach werden die Straßen und Gehwege in Langenau im Bereich zwischen Elchinger Straße, Olgastraße, Riedheimer Straße für geschätzte 50 000 Euro hergerichtet, zudem der Fußweg zwischen der Langen Straße und der Stadthalle für 15 000 Euro und Straßen in den Stadtteilen Albeck, Göttingen und Hörvelsingen für je 5000 Euro.

Wegen Schlaglöchern, Asphaltaufbrüchen und -abbrüchen soll die Fahrbahn des Feldwegs vom Bahnübergang östlich der Ostermühle bis zum Schotthof verstärkt werden. Der Ausschuss beschloss, in einem ersten Bauabschnitt 2012 den Weg auf einer Länge von 3300 Metern zu sanieren, die Kosten betragen 88 000 Euro. Die zwei weiteren Bauabschnitte werden aus finanziellen Gründen auf die kommenden Jahre verschoben. Für 29 000 Euro wird die Feldweg-Sanierung in Göttingen im Flurbereich "Öhmdwiesen" auf östlicher Gemarkung fortgesetzt, auf einer Länge von 415 Metern. Der Feldweg ist die Fortsetzung der Schulgasse. Von den Maßnahmen unberührt ist die jährliche Schotterung der Feldwege. Dies werde erledigt, wenn es erforderlich ist, sagte Bühler.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen