Spielplatz mit Obstbäumen

|

Im Frühsommer 2018 soll er fertig sein, der neue Spielplatz im Dornstadter Teilort Scharenstetten. Der Bauausschuss des Gemeinderats hat der Entwurfsplanung der Landschaftsarchitektin Marion Thiede zugestimmt. Die weitere Projektbegleitung und die Vergabe der Aufträge sind in der Verantwortung des Ortschaftsrats.

Mit einem Bebauungsplan hat die Gemeinde die baurechtliche Voraussetzung für den Spielplatz am südöstlichen Ortsrand geschaffen. Das Grundstück am Salachweg ist laut Planerin eine „sehr schöne Obstwiese“ und ideal für einen Spielplatz. In der Mitte ist ein Sandbereich mit einer kleinen Spielhütte für Kinder bis zu drei Jahren geplant. Dass auch Katzen den Sandkasten attraktiv finden könnten, werde in Kauf genommen, sagte Marion Thiede. Für Kinder aller Altersgruppen wird der Spielplatz durch unterschiedliche Schaukeln, Balanciergeräte, ein Trampolin, einen Kletterturm mit Rutsche und ein Bolztor attraktiv. Vom Spielplatz beim Sportgelände, der wegen des Baus der Mehrzweckhalle aufgegeben wird, stammt ein Karussell. Zum Salachweg hin soll ein Maschendrahtzaun gespannt werden: Zum Schutz vor Hunden und damit die Kinder nicht auf die Straße rennen. Noch nicht endgültig geklärt sei eine mögliche Einfriedung zu einem Nachbargrundstück.

Die Kosten liegen voraussichtlich bei 130 000 Euro. Ende März 2018 solle mit den Arbeiten begonnen werden, „wenn das Wetter mitmacht“.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen