Schorsch und Nicole kraftvoll im Einsatz

Bereits zum dritten Mal haben Helfer um den Bollinger Ortsvorsteher Martin Durst im Kiesental Büsche und Bäume ausgeräumt, die nicht auf eine Wachholderheide gehören. Bei zeitweiligem Schneetreiben und scharfem Westwind schwärmten die gut 20 Helfer aus. Mit dabei: die beiden süddeutschen Kaltblüter „Schorsch“ und „Nicole.

|
Heidepflege im Kiesental mit Hilfe von Nicole (im Vordergrund) und Schorsch: Die beiden Kaltblüter von Hans Mickley aus Niederstotzingen schaffen am Samstag bei mitunter wildem Schneetreiben gefällte Sträucher und kleine Bäume an den Wegesrand.  Foto: 

Im Einsatz waren: die Feuerwehr, der BUND, Männer des Staatsforsts sowie „Schorsch“ und „Nicole“ – die beiden süddeutschen Kaltblüter von Hans Mickley aus Niederstotzingen sind versierte Waldarbeiter. Für sie war es ein Leichtes, die von Menschenhand zu Haufen aufgeschichteten Sträucher und kleineren Bäume an den Wegrand zu ziehen. Größere Bäume wurden mit einer Seilwinde an die Abholplätze geschafft. Sofern der Boden noch einmal gefriert, werden Gestrüpp und Bäume diesen Winter abgeholt. „Andernfalls bleibt das Holz liegen, bis das Wetter passt“, sagte Förster Klaus Zeller. Derzeit sei das Terrain für Maschinen nicht geeignet. Sie würden auf den durchnässten Hängen abrutschen und unnötigen Schaden in dem Landschaftsschutzgebiet verursachen. Im Südhang waren vor allem professionelle Waldarbeiter unterwegs, um Bäume zu fällen. Dort hat der Wald die Heide erobert und muss zurückgedrängt werden. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geisterfahrer sorgt für Vollsperrung der A 8 nach tödlichem Unfall

Am frühen Freitagmorgen ist es durch einen Geisterfahrer zu einem tödlichen Unfall auf der A 8 bei Leipheim gekommen. Die Autobahn in Richtung München musste für mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. weiter lesen