Schnürpflingen setzt auf neues Leitsystem

Wie den gesuchten Gewerbebetrieb auf kürzestem Weg finden? Wie die Einrichtungen der Gemeinde Schnürpflingen? Hilfe hierbei soll ein neues Schilderleitsystem bieten, dessen Anschaffung der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen hat.

|

Um keinen Schilderwald zu schaffen, sollen die Wegweiser nur an markanten Punkten aufgestellt werden, erläuterte Bürgermeister Michael Knoll: "Nur wenn die Hauptrouten verlassen werden müssen, soll der nächste Hinweis kommen." Auch soll es nur Schilder für solche Ziele geben, die für Auswärtige wichtig sind. Unter dieser Maßgabe hält der Bürgermeister im Hauptort elf Schilder für nötig, in den Teilorten Ammerstetten sowie Beuren zwei beziehungsweise vier.

Das neue Leitsystem soll etwa den Weg zum Schützenheim weisen, zum Badesee, zur Kapelle in Beuren und zum Gewerbegebiet "Brühl". Vorgesehen sind zwei schlichte, senkrechte Stahlrohre, zwischen die das jeweilige Schild geschraubt werden kann. Dazu gehören auch neue Ortseingangstafeln mit Hinweisen auf aktuelle Feste. Ihre Gestaltung sowie das Anbringen der Tafeln will Knoll mit den Vereinen besprechen. "Wir wollen nicht über die Köpfe der Nutzer hinweg entscheiden", sagte der Bürgermeister. Nach den Gesprächen sollen die Kosten ermittelt und möglichst bald mit dem Aufstellen der Schilder begonnen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tourismus im Alb-Donau-Kreis: Mischung aus Traumtouren und Welterbe

Der Deutsche Wanderverband hat vier Premiumwege im Alb-Donau-Kreis ausgezeichnet. Das Siegel ist begehrt: Das Angebot wird überregional beworben. weiter lesen