Sattelzug stürzt fast Abhang hinunter - B 28 gesperrt

Ein Sattelzug ist am Donnerstag von der B28 bei Blaubeuren abgekommen und stürzte fast einen Hang hinab. Die Leitplanke und ein Baum verhinderten Schlimmeres. Die B 28 wurde gesperrt.

|
Vorherige Inhalte
  • Die B 28 wurde wegen des Unfalls gesperrt. 1/3
    Die B 28 wurde wegen des Unfalls gesperrt. Foto: 
  • Eine Leitplanke und ein Bäumchen verhinderten Schlimmeres. 2/3
    Eine Leitplanke und ein Bäumchen verhinderten Schlimmeres. Foto: 
  • Der Fahrer des Sattelzuges wurde leicht verletzt. 3/3
    Der Fahrer des Sattelzuges wurde leicht verletzt. Foto: 
Nächste Inhalte

Die Leitplanke und ein Baum haben Schlimmeres verhindert: Daran blieb ein Silosattelzug hängen, der am Donnerstag gegen 9.45 Uhr bei Blaubeuren von der Bundesstraße abgekommen ist. Das Fahrzeug kam vor einem steilen Abhang zum Stehen. Zur Bergung mussten zwei Kranfahrzeuge eingesetzt werden, laut Polizei war die B 28 auch zur Mittagszeit noch voll gesperrt.

Der Fahrer, der mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, war aus Richtung Feldstetten gekommen und bergab auf der Blaubeurer Steige unterwegs gewesen. Vor der Abzweigung nach Seißen kam er mit seinem Fahrzeug zunächst nach rechts von der Straße ab und geriet dann nach links gegen die Leitplanke. Weitere Fahrzeuge waren nach Auskunft der Polizei nicht beteiligt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wegen Aufnahmeritualen entlassene Soldaten legen Berufung ein

Im Juli hatten Verwaltungsrichter die Entlassung von vier Soldaten der Pfullendorfer Kaserne für rechtens erklärt. Dagegen gehen die Soldaten jetzt in Berufung. weiter lesen