Ringinger Pfannkuchenfest wieder beliebt

Ein "gigantisches" Pfannkuchenfest erlebte der Musikverein Ringingen am Wochenende. Fladen von süß bis feurig gingen wieder gut weg.

|
Dirigent Matthias Hirling mit Pfannkuchen-Tablett in Aktion.  Foto: 

"Einen Mexikaner, einen schwäbischen und zwei Allgäuer", ruft der Helfer über die Essenausgabe, händigt dort die entsprechenden Notizen aus und greift sich das bereits randvoll gestellte Tablett. Wie am Fließband gingen am Wochenende beim Musikverein in Ringingen wieder die Tabletts per ausgeklügeltem System an die richtigen Tische. Die Abläufe wurden in sieben Jahren Pfannkuchenfesten nach und nach verfeinert. Junge Männer wirbeln Pfannkuchen durch die Luft, andere "Abteilungen" brutzeln kiloweise Pommes, schöpfen Suppen, belegen Fladen von mexikanisch feurig bis verführerisch süß, und hübsch garniert. Das Auge isst schließlich mit.

Liebevoll dekoriert ist auch der große Proberaum. Locker nimmt er ein 80-köpfiges Blasorchester auf. Außerdem gibt es noch den bis zum Anbau genutzten kleinen Saal. Am Wochenende half das alles nichts: der Platz war stets knapp. Kaum machte jemand einen Tisch frei, wurde er wieder besetzt - selbst auf dem Vorplatz des Musikerheims. Im Hintergrund standen Besucher, die ihre Köpfe in den Gastraum steckten auf der Suche nach einem freien Platz, wie die gerade aus Senden eintreffende Gruppe. "Hier soll es leckeres Essen geben, wohl aber nicht gleich", meinte einer, der sich daraufhin mit seinem Freund erst einmal ein Bier genehmigte. Da war das Fest erst eine Stunde alt. "So muss ein Fest sein: gerade angefangen und schon voll", freute sich Ehrendirigent Hans-Peter Hirling, einer der Gründungsväter des Festes.

Nicht weniger zufrieden war der Vorsitzende, Joachim Trapp. Bereits am Samstagabend sah das Fest Besucher "wie nie zuvor". Jung und Alt hätten sich getroffen, Pfannkuchen verschmaust, ein Bier getrunken oder sich später an der Cocktailbar getroffen. "Einfach gigantisch", schwärmte Trapp.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen