Recyclingbehälter bleiben stehen

|

Entgegen dem Vorschlag der Gemeindeverwaltung bleiben die Recycling-Container im Staiger Teilort Steinberg in der Bucher Straße stehen. Bürgermeister Martin Jung hatte vorgeschlagen, den Standort in die Bergstraße zu verlegen. Die Anwohner in der Bucher Straße hätten über Jahre hinweg Lasten, etwa den nächtlichen Einwurf von Flaschen, erduldet, sagte der Bürgermeister. Andreas Schneider war dagegen, Geld für einen neuen Standort auszugeben. Es sei geplant, 2014 die Bucher Straße zu sanieren. "Dann kommen die Container ohnehin weg", begründete Schneider sein Nein. Möglicherweise änderten sich bis dahin die Vorgaben des Dualen Systems Deutschland (DSD). Container könnten überflüssig werden oder im Wertstoffhof aufgestellt werden. "Mit diesem zeitlichen Rahmen lässt sich der Verbleib der Container gegenüber den Anwohnern rechtfertigen", sagte der Rat. Die Mehrheit schloss sich Schneiders Argumentation an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Terror in Spanien: Die aktuelle Lage in unserem Newsblog

Nach dem Anschlag in Barcelona hat die Polizei fünf mutmaßliche Terroristen in dem Badeort Cambrils erschossen und damit wohl Schlimmeres verhindert. Die aktuelle Entwicklung in unserem Live-Blog. weiter lesen