Örtliche Betriebe stärken

Weit über 1000 Besucher sind am Wochenende zur 10. Westerstetter Gewerbeschau gekommen. Ein Erfolg. In der Lonetalhalle hatten sich 24 Betriebe, Künstler und Vereine präsentiert.

|
Handel und Gewerbe deckten alle Bereiche des täglichen Lebens ab, sagte Bürgermeister Bourke zur Eröffnung der 10. Westerstetter Gewerbeschau.  Foto: 

Die erste Westerstetter Gewerbeschau ist am 15. und 16. März 1986 mit insgesamt 22 Ausstellern an den Start gegangen. Viele davon feierten nun in diesem Jahr gemeinsam mit der Gemeinde das zehnjährige Bestehen, sagte der Westerstetter Bürgermeister Alexander Bourke am Samstag zur Eröffnung der 10. Gewerbeschau in der Lonetalhalle. Doch immer wieder verändere sich etwas im örtlichen Gewerbe. Das erkenne man nicht zuletzt daran, dass nur noch zwei Betriebe von damals mit dem gleichen Chef dabei sind. Die Westerstetter Gewerbeschau mit 24 Ausstellern zeige, dass alle Bereiche des täglichen Bedarfs abgedeckt sind, sagte Bürgermeister Bourke. Das Spektrum reichte von der Kfz-Werkstatt bis zum Schönheitssalon. Besonders groß war das Angebot rund ums Haus: Bodenbeläge, Türen, Markisen, Fenster, Wärmepumpen, Solartechnik. . . Anhand eines Beispiels, vom Bau eines Eigenheims über die Einrichtung der Räume bis zur Befriedigung der zahlreichen Bedürfnisse in einer Familie, stellte Bourke launisch die Angebote vor.

Voraussetzungen für ein florierendes Gewerbe seien aber auch unbürokratisches Handeln und Fördermaßnahmen der Politik, legte Bourke den anwesenden CDU-Politikern, dem Landtagsabgeordneten Karl Traub und Kreisrat Christian Wittlinger, ans Herz.

Im Namen der örtlichen Betriebe hieß Manfred Lehner die Besucher willkommen. Es sei kein Pappenstiel, zehn solcher Ausstellungen innerhalb von dreißig Jahren auf die Beine zu stellen, bedankte sich Lehner bei den Organisatoren. Einschließlich der Banken, Dienstleister, Künstler und Vereine sei die Gewerbeschau ein Spiegelbild der örtlichen Leistungskraft von Handel und Gewerbe. "Dass wir keine Großkonzerne im Ort haben, macht uns nicht mal so unglücklich", meinte Lehner.

Eine Gemeinde sei immer nur so stark wie ihre Unternehmen im Ort, betonte der Landtagsabgeordnete Karl Traub in seinem Grußwort. Ein erfolgreiches Gewerbe sei unverzichtbar für ein funktionierendes Gemeinwesen. Gerade in einer globalisierten Welt sei es dringend notwendig, die lokale und regionale Wirtschaft weiter zu entwickeln sowie die Investitionsfähigkeit und Investitionsbereitschaft kleinerer und mittlerer Betriebe zu stärken. "Hier stehen wir als politisch Verantwortliche in der Pflicht", betonte Traub.

Beim anschließenden Rundgang konnten sich die Besucher von dem Angebot der örtlichen Betriebe überzeugen. Darunter auch der langjährige Bürgermeister von Westerstetten, Hermann Krieger, der von allen Seiten begrüßt wurde.

Der Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Alexander Bourke, konnte am Sonntagnachmittag zufrieden Resümee ziehen: "Die 10. Westerstetter Gewerbeschau war mit weit über 1000 Besuchern an beiden Tagen wieder eine erfolgreiche Veranstaltung."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen