NOTIZEN vom 3. März aus Ulm und Umgebung

|

Raser gestoppt

Blaustein - Mehrere Autofahrer hat die Polizei am Donnerstag bei Kontrollen im Alb-Donau-Kreis gestoppt. Ein Autofahrer, der gegen 17.20 Uhr in der Lindenstraße in Blaustein kontrolliert wurde, stand unter Drogeneinfluss. Der 42-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und erhält eine Anzeige. Ob er seinen Führerschein behalten verliert, ist unklar. Zwischen Laichingen und Westerheim hielt die Polizei gegen 18.20 Uhr eine Autofahrerin an, die statt der erlaubten 100 Stundenkilometer mit über 120 Stundenkilometern unterwegs war. Sie muss ein Bußgeld bezahlen. Noch schneller, mit 140 Stundenkilometern, fuhr ein 34-Jähriger gegen 20 Uhr auf der B 492 zwischen Blaubeuren und Schelklingen. Er muss mit einem Bußgeld, Punkten und einem Fahrverbot rechnen.

Bauplätze gefragt

Donaurieden - Mit dem neuen Baugebiet "Schranken" hat sich der Donaurieder Ortschaftsrat in seiner jüngsten Sitzung befasst. Im Bauabschnitt I befinden sich 15 voll erschlossene und fast vollständig verkaufte Grundstücke. Bauabschnitt II verfügt über sechs weitere, noch nicht erschlossene Grundstücke. Viele Bauwillige hätten Interesse an Bauplätzen in Donaurieden, sagte der Ortsvorsteher Werner-Josef Ströbele, auch, weil in den anderen Erbacher Teilorten keine Grundstücke zur Verfügung stünden. Die Ortschaftsräte waren sich einig, schnellstmöglich einen dritten Bauabschnitt, nördlich der bisherigen Gebiete, mit weiteren sechs Plätzen auf den Weg zu bringen. Pannenkurs für Frauen

Erbach - Das Auto springt nicht mehr an? Es hat eine Reifenpanne? Nichts geht mehr? Für alle Frauen, die in Zukunft auch mal selbst Kühlflüssigkeit nachfüllen oder einen Reifen wechseln möchten, bietet das Autohaus Zeisberg und Knöpfle in Erbach einen kostenlosen Pannenhilfekurs für Frauen an, und zwar am Internationalen Frauentag am 8. März von 18.30 bis 20.30 Uhr. Kfz-Meister Thomas Knöpfle wird den Kurs im Autohaus in der Benzstraße 25 abhalten.

BDKJ-Stadtranderholung

Unterkirchberg - Die Stadtranderholung des Bundes der deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) findet auch in diesem Jahr wieder in Unterkirchberg statt. Vom 30. Juli bis 10. August wird ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für insgesamt 90 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren auf dem örtlichen Pfarrgelände stattfinden. Für Kinder aus der Stadt wird wie gewohnt ein Bustransfer nach Unterkirchberg und zurück angeboten. Weitere Informationen zur Stadtranderholung gibt es im Internet unter www.bdkj.info/ul

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Terror in Spanien: Die aktuelle Lage in unserem Newsblog

Nach dem Anschlag in Barcelona hat die Polizei fünf mutmaßliche Terroristen in dem Badeort Cambrils erschossen und damit wohl Schlimmeres verhindert. Die aktuelle Entwicklung in unserem Live-Blog. weiter lesen