NOTIZEN vom 29. Februar aus Ulm und Umgebung

|

Auto überschlägt sich

Dellmensingen - Mit leichten Verletzungen hat ein 43-jähriger Autofahrer den Überschlag seines Wagens überstanden. Nach Mitteilung der Polizei war der Mann am Montagmorgen auf der Fahrt von Humlangen nach Dellmensingen mit seinem Kleinwagen von der Straße abgekommen. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach in einem Acker liegen. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro. Als Unfallursache gibt die Polizei Unachtsamkeit an.

Brand rasch gelöscht

Langenau - Ein zündelndes Kind hat nach bisherigen Ermittlungen der Polizei einen Schwelbrand verursacht, bei dem am Montagabend in Langenau Sachschaden von etwa 200 Euro entstand. Nachdem der Brand im Dachgeschoss eines Wohnhauses in der Karlstraße gegen 18.30 Uhr entdeckt worden war, mussten sich drei Bewohner in Sicherheit bringen. Die mit 31 Helfern angerückte Feuerwehr löschte einen in Brand geratenen Teppichläufer. Verletzt wurde niemand.

Dieb in Deponie

Ehingen - Aus einem Bertiebsgebäude der Bauschuttdeponie "Roter Hau" bei Ehingen-Stetten hat ein Einbrecher eine Flüssiggasflasche gestohlen. Der Sachschaden, den der Täter zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen angerichtet hat, beträgt etwa 1000 Euro. Um in die Deponie zu gelangen, schnitt der Unbekannte ein Loch in den Zaun. Auf dem Gelände brach er zwei Aufenthalts- und Aufbewahrungscontainer auf, fand aber nichts Stehlenswertes - außer der 33-Kilo-Gasflasche, die er zu seinem Auto schleppte.

Knigge noch aktuell?

Bernstadt - Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr Knigge (1752-1796) hat unter anderem "Ueber den Umgang mit Menschen" geschrieben. Über die Aktualität der Ansichten und Aussagen des Juristen und Philosophen spricht Bettina Phleps-Thiele am Donnerstag, 8. März, beim Treffen des Kreislandfrauenverbands Ulm in der Riedwiesenhalle in Bernstadt. Eine Anmeldung bei den Ortsvorsitzenden des Landfrauenverbands ist bis Donnerstag, 1. März, erforderlich.

Zweimal Heimatabend

Göttingen - Die Landjugend Langenau veranstaltet am Samstag und Sonntag, 3. und 4. März, in der Wiesentalhalle im Teilort Göttingen ihren Heimatabend. Beginn ist jeweils um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Auf dem Programm stehen Volkstanz, Showeinlagen und das Theaterstück "Wers glaubt, bleibt ledig". Am Samstag spielt die Tanzkapelle "Starlights".

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zugbegleiterin im Amstetten von Regionalbahn überrollt

Tödlich verunglückt ist eine Zugbegleiterin am Mittwoch am Bahnhof in Amstetten. Sie war zwischen Bahnsteigkante und eine anfahrende Regionalbahn geraten. weiter lesen