Notizen vom 27. September 2014 aus Ulm und Umgebung

|

VW-Bus angefahren

Dornstadt - Ein unbekannter Autofahrer hat einen im Bodelschwinghweg in Dornstadt abgestellten VW-Bus angefahren und sich nicht um den Schaden gekümmert. Wie die Polizei berichtet, entstand bei dem Unfall am Dienstag ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Tornetz angezündet

Blaubeuren - Der Polizeiposten Blaubeuren ist einem 48-Jährigen auf die Spur gekommen, der Anfang Juli Schäden an der Dieter-Baumann-Sporthalle angerichtet hatte. Der Mann hatte laut Polizei unter anderem ein Fußball-Tornetz und ein Werbebanner mit einem Feuerzeug angezündet. Für den Schaden in Höhe von mehr als 1000 Euro muss er nun geradestehen.

Heuernte im Ried

Langenau - Die Arbeitsgemeinschaft Donaumoos Langenau geht am heutigen Samstag nochmals ins Ried, um die Heuernte zu beenden. Die Helfer treffen sich um 9 Uhr am Geräteschuppen bei der Jungviehweide. Mit Gabeln, Quads und Planen wird das Heugut aus den Biotopen geholt. Für Getränke und Mittagsvesper ist gesorgt. Helfer sollten Gummistiefel tragen.

"Venenbus" auf Tour

Blaubeuren - Die Deutsche Venen-Liga schickt den "Venenbus" auf Tour durch die Region. Das Fahrzeug ist ausgestattet mit zwei komfortablen Untersuchungsplätzen. Ärzte und Mitarbeiter der "Capio Blausteinklinik" aus Blaustein bieten kostenlose Untersuchungen der Beine auf Venenveränderungen an. Nach Stationen in Weißenhorn und Nersingen steht der Venenbus am Montag, 29. September, von 10 bis 17 Uhr in Blaubeuren auf dem südlichen Kirchplatz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen