NOTIZEN vom 14. März aus Ulm und Umgebung

|

Ladung verrutscht

Langenau - Wegen schlecht gesicherter Ladung ist am Montag ein Sattelzug auf der A 8 Höhe Langenau verunglückt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt etwa 4000 Euro. Wie die Polizei mitteilt, war ein 51-Jähriger in Richtung Stuttgart unterwegs, als er gegen 16 Uhr im dichten Verkehr bremsen und auf die linke Spur ausweichen musste. Dadurch verrutschte die Ladung und drückte die Stirnbordwand nach vorn. Die Halterung der Bremsschläuche wurde gegen das Führerhaus gedrückt, eine Schlauchkupplung riss ab und die Räder des Aufliegers blockierten.

Leitplanke gerammt

Langenau - Glück im Unglück hatte ein 92-Jähriger bei einem Unfall am Montag auf der A 8 bei Langenau. Der Rentner war mit seinem Wagen gegen 14.30 Uhr in Richtung Stuttgart gefahren. Aus ungeklärter Ursache geriet das Auto ins Schleudern und krachte in die rechte Schutzplanke. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt etwa 21 000 Euro.

Unfall beim Einparken

Blaubeuren - Beim Einparken hat ein 25-jähriger Autofahrer am Montagvormittag in der Ehinger Straße in Blaubeuren einen Unfall verursacht. Dabei wurde ein weiterer 25-Jähriger leicht verletzt, der Sachschaden beträgt etwa 8000 Euro. Nach Angaben der Polizei wollte der Audifahrer rückwärts in eine Parkbucht fahren, dabei stieß sein Wagen gegen einen vorbeifahrenden Kleinlastwagen. Dessen Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Beteiligte: Gegen den Einparker wegen Fehlern beim Rückwärtsfahren und fahrlässiger Körperverletzung; gegen den Transporterfahrer, weil er die im Straßenverkehr geforderte ständige Vorsicht außer Acht gelassen haben soll.

Handbremse vergessen

Blaustein - Zwei Autos haben sich am Montag selbstständig gemacht, weil die Fahrer sie nicht entsprechend gesichert hatten. Der erste Unfall geschah gegen zehnUhr in Weidach. Ein Opelfahrer hatte die Handbremse nicht richtig angezogen, sein Wagen prallte gegen ein geparktes Auto, einen Zaun, einen Baum und eine Gartenmauer. Gesamtschaden: fast 10 000 Euro. Keine zwei Stunden später vergaß ein Renaultfahrer im Lindenhof in Herrlingen, seinen Wagen zu sichern. Das Auto rollte in die Lauter. Der Schaden beträgt laut Polizei einige hundert Euro.

Klezmernacht in Erbach

Erbach - Ihr einziges Konzert in Baden-Württemberg spielt die Bremer Band "Klezgoyim" am Freitag, 16. März, im Café Brazil in Erbach. "Klezgoyim" sind seit Jahrzehnten in der deutschen Klezmerszene aktiv. Die Band verarbeitet neben traditioneller Klezmermusik wie Bulgar, Doina, Hora und Sirba auch Eigenkompositionen und Elemente türkischer, albanischer, bulgarischer, klassischer und zeitgenössischer Musik. Als Vorband spielt "Mesinke". Beginn ist um 20.30 Uhr, an der Abendkasse kosten Karten zehn Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neuordnung der Sender von Unitymedia - Was ist zu beachten?

Am Dienstag, den 17. Oktober stellt Unitymedia seine Sender auf eine andere Frequenz um. Was kommt auf die Kunden in Baden-Württemberg zu? weiter lesen