NOTIZEN vom 13. März aus Ulm und Umgebung

|

Unfallflucht

Laichingen - Rund 2800 Euro Schaden hat ein Unbekannter am Samstag in Laichingen in der Pfeiferstraße angerichtet, danach suchte er das Weite. Gegen 11.30 Uhr hatte ein VW-Fahrer seinen Wagen dort geparkt. 20 Minuten später kehrte der Mann zurück und fand seinen Kombi mit einem Unfallschaden vor.

Haustür zugeklebt

Vöhringen - Eine böse Überraschung hat kürzlich ein Bewohner eines Reihenhauses in Vöhringen erlebt. Unbekannte hatten die Tür zu seiner Wohnung und die Dichtungen der Tür mit Sekundenkleber zugeklebt. Außerdem wurde ein Gegenstand in das Schloss gesteckt. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Faszination Höhlen

Blaubeuren - Zu einem Vortrag "Höhlenfaszination in und um Blaubeuren" laden die Kreislandfrauen am Donnerstag, 15. März, ab 14 Uhr ins Johannes-Montini-Haus nach Blaubeuren ein. Es referiert der Höhlenforscher Markus Boldt.

Sinasi Dikmen kommt

Blaustein - Vor 25 Jahren war Sinasi Dikmen mit seinem türkisch-deutschen Kabarett "Knobibonbon" schon einmal in Herrlingen und trat im "Haus unterm Regenbogen" auf. Inzwischen ist Dikmen von Ulm nach Frankfurt gezogen und hat dort sein eigenes Kabarett "Änderungsschneiderei" gegründet. Am Freitag, 16. März, tritt der Kabarettist, der vom Schwarzen Meer stammt und seit 1972 in Deutschland lebt, mit seinem neuen Programm "Integriert und intrigiert" im Bürgerzentrum Pfaffenhau-Ost auf. Beginn ist um 20 Uhr.

Frühlingsfest

Göttingen - Zu einem Biergarten wird die Wiesentalhalle in Göttingen am Samstag, 17. März, umgestaltet. Dann findet dort das "bayerische Frühlingsfest" des Sportvereins statt. Neben bayerischen Schmankerln gibt es "Wettsägen" und "Fensterln" sowie eine Dirndl- und Lederhosenprämierung. Beginn ist um 19 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen