Neue Fahrzeuge für Bauhof und Stadtgärtnerei

Rund 310.000 Euro kosten die neuen Geräte für den Bauhof und die Stadtgärtnerei Langenau. Der Technik- und Umweltausschuss des Gemeinderats stimmte geschlossen für die Anschaffung.

|

Teuerstes Stück ist ein Hubsteiger für 160.000 Euro. Sein Vorgänger sei "alters- und zustandsbedingt" bereits vor eineinhalb bis zwei Jahren ausgemustert worden, sagte Rudolf Dick vom Bauamt. Seither habe sich der Bauhof mit einem Mietfahrzeug beholfen. Rund 65.000 Euro wird ein neuer Radlader für den Bauhof kosten, der eigentlich 2015 gekauft werden sollte. Ausgemustert werden zwei Einsitzer aus dem Jahr 1999, die an der Albecker-Tor-Schule und am Robert-Bosch-Gymnasium für den Winterdienst stationiert waren. Den übernimmt künftig die Gärtnerei, die dafür einen Kleintraktor bekommt. Er kostet 45.000 Euro. Ebenfalls bewilligt wurde ein Ersatz für den alten Großflächenmäher. Dafür sind 40.000 Euro vorgesehen. Einstimmig beschloss der Ausschuss den Auftrag an die Verwaltung, Angebote für die Fahrzeuge und Geräte einzuholen.

Bevor sich der Ausschuss für die Anschaffung aussprach, hatten sich die Gemeinderäte an Ort und Stelle ein Bild vom Bestand und Zustand des Fuhr- und Geräteparks sowie den Hallen In den Lindeschen gemacht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen