Nafloßa schließt das Illertalfest ab

Beste Stimmung und viele Besucher gab es in den ersten drei Tagen des Illertalfests in Unterkirchberg, am Montag beginnt das "Nafloßa".

|

Beste Stimmung und viele Besucher gab es in den ersten drei Tagen des Illertalfests in Unterkirchberg. Begonnen hatte die 42. Auflage am Freitag mit einer Disco für die Jugend ab 12 Jahren. Das Angebot, das nun zum dritten Mal Teil des Festes war,  kam wieder gut an, berichtete der Vorsitzende des veranstaltenden Kraftsportvereins Bernhard Merkle. Gefeiert, „dass die Zeltwände wackelten“ wurde dann am Samstag bei der „Summer-Party“ mit der Ulmer Coverband „The Banax“ und DJ WuWu. 700 Gäste bescherten dem Verein eine volle Kasse.

Der gestrige Familientag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, in dem der katholische Pfarrer Jochen Boos und sein Kollege von der evangelischen Schwesterkirche Andreas Wündisch die Besucher zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken bewegten. Mit einem Zwiegespräch aus einem echten Schlauchboot heraus gingen sie auf die Gemeinsamkeiten der beiden Kirchen ein – und auf die Situation jener verzweifelten Menschen, die für eine bessere Zukunft in solchen Vehikeln die Fahrt übers Mittelmeer wagen.

Mit dem traditionellen "Nafloßa" findet am Montag der Abschluss statt. Beginn an der Weihung ist um 17 Uhr. Zum Kehraus spielen die „Besenkracher“. Der Eintritt ist frei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen