Moment mal: Go east!

Strand, Palmen, Paella, Nasi Goreng. Wer bei der Planung seines Sommerurlaubs nur in solchen Kategorien denkt, macht es sich zu einfach.

|
Ab Memmingen gibt es viel Urlaub im ehemaligen Einflussbereich von Wladimir Iljitsch Lenin.  Foto: 

Die Welt hat im Sommer viel mehr zu bieten: zarte junge Birken, Heu-Skulpturen, Borschtsch und Klausenburger Kraut beispielsweise. Zu erleben ist solch ein Urlaub ab Memmingen.

Der Allgäu-Airport will alte Denkmuster durchbrechen. Zwangsläufig. Weil der Airport inzwischen vom Wachstum der ungarischen Billig-Fluglinie Wizz-Air lebt und sich zusehends aufs Geschäft östlich von Memmingen konzentriert. Die Ziele im Osten Europas hätten dadurch inzwischen leicht die Oberhand gewonnen, heißt es in einer Pressemitteilung des Allgäu-Airports. Mit 28 Sommer-Flugzielen wirbt der Regionalflughafen. Gut ein Dutzend davon liegt in Ländern, in denen sich die Machthaber einst mit dem Bruderkuss und Lenin-Bibel begegneten. Sofia, Vilnius, Cluj-Napoca, Kiew, Tirgu Mures, Temeswar, Tuzla, Belgrad, Skopje, Moskau und Kutaisi. Da müssen die Kokosnüsse im Handgepäck mitgebracht werden, denken Sie?! Ist nur fast richtig. Denn zumindest im georgischen Kutaisi wachsen zwischen Lorbeer und Myrtenbüschen auch Palmen. Und die Strände des Schwarzen Meeres sind nur knapp 40 Kilometer entfernt. Als Kronzeugin dafür könnte beispielsweise die aktuell bekannteste Tochter der Stadt, die Popsängerin Katie Melua, herhalten. Und auch das mit der internationalen Küche dürfte in Kutaisi funktionieren. Mit über 200.000 Einwohnern ist die Hauptstadt der Region Imeretien die zweitgrößte Stadt Georgiens. Asia-Food und Kochkurse für spanische Spezialitäten inklusive. Go east!

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen