Moment mal: Feiern - mit Beef statt Eiern

Da drehen die jungen Mädels am Rad: Ihre Helden Bushido und Kay One kommen am Ostersonntag hierher. Ganz in die Nähe.

|
Aus Berlin zu Besuch im ländlichen Dornstadt: Rapper Bushido.  Foto: 

Da drehen die jungen Mädels am Rad: Ihre Helden Bushido und Kay One kommen am Ostersonntag hierher. Ganz in die Nähe. Von Tomerdingen, Beimerstetten, Ludwigsfeld oder Schwendi gerade mal ein paar Kilometer entfernt gibt es "Cla$$ic" respektive den "Tag des jüngsten Gerichts" live auf die Ohren. Wie cool ist das denn!? Alter, da müssen wir hin! Ostermontag ist ja frei. . .

Dass beide Rapper am gleichen Tag auftreten und fast zur selben Zeit, stört nicht. Denn wie weiland bei der Frage Beatles oder Stones, ein paar Jahrzehnte später bei Oasis versus Blur und Ärzte gegen Tote Hosen gilt heute: Entweder du bist Fan des Berliner Gangsta-Rappers. Oder du stehst auf seinen weniger polarisierenden Ravensburger Zögling, der mit dem Ex-Mentor inzwischen einen gepflegten Beef unterhält.

Bushido ist von halb elf bis Mitternacht im Dornstadter Club Loca; Kay One von elf an im Neu-Ulmer TaXim, dem früheren A 7 und Liberty Center. Dessen Betreiber betont, er habe das Lokal jüngst aufs Feinste gepimpt: bestes Design, Ton, Licht. Nach ersten Veranstaltungen fürs türkischstämmige Publikum will er mit Live-Auftritten von Rappern wie Summer Cem und jetzt auch Prince Kay One vermehrt deutsche Besucher anlocken. Die jungen Leute sollen dort für relativ wenig Geld - am Sonntag sind's 10 Euro - einfach eine gute Zeit haben.

Aber mit der Zeit ist das so eine Sache: Viele Fans vor allem von Kay sind noch keine 18 - und damit aufs Eltern-Taxi angewiesen. Für die ist 23 Uhr ganz schön spät. Vor allem, wenn Mama eh nicht so aufs 25-minütige Freestyle-Dissen des einstigen Kumpels zu gesampelten Beats steht. Dabei seien die Auftritte noch früh anberaumt, erklärt einer der Veranstalter. Bei Clubshows sei sonst der Beginn zwischen 1 und 2 Uhr üblich. Bushido, Shindy und Ali Bumaye zeigen sich angesichts dessen früh - kosten dafür aber fette 25 Eier. Yolo, schön und gut, jedoch: Da schnellt schnell der Kontostand in die rote Zone. Und Dad dreht am Rad. Bleib da mal gechillt, ey?!

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen