Mitgliederzahlen des Schützenvereins stagnieren

|
Vorstandsmitglieder und Geehrte des Schützenvereins Machtolsheim (von links)Vorsitzender Gerd Gund, Regina Kraiß, Gisela Schwenkschuster,  Oliver Kraiß, Thomas Burkhardt, Uwe Schulz, Ludwig Steeb, Friederike Lutz und Siegfried Simianer.  Foto: 

Rund 50 Mitglieder des Schützenvereins Machtolsheim erfuhren in der Jahreshauptversammlung, dass die Mitgliederzahlen des Vereins seit Jahren stagnieren. Ohne die Jugendlichen, die beim Sommerferienprogramm des Vereins Gefallen am Schießsport finden, wären die Zahlen rückläuftig. Dies betonte Oberschützenmeister Gerd Gund.  Diese Jugendlichen nähmen mittlerweile  regelmäßig am Schießtraining teil.

 In seinem Rückblick erwähnte Gund als Höhepunkte außerhalb des Sportbereichs das im April zusammen mit dem Sportverein Machtolsheim durchgeführte Stoiglesfest, das über die Ortsgrenzen hinaus bekannte und beliebte Pokalschießen im Juni,  das Anfang Oktober abgehaltene Schützenfest sowie die Jahresfeier mit Laientheater und Schützenchor. Außerdem durfte der Verein im Februar dieses Jahres den Kreisschützentag des Schützenkreises Ulm durchführen. Sportvorstand Achim Kraiß erinnerte nicht ohne Stolz an den Meistertitel, den die erste Mannschaft im Luftgewehr in der Kreisoberliga errungen hatte. In der Relegation schaffte der Verein sogar den Aufstieg in die Bezirksliga.

Bei den Neuwahlen wurde Oliver Kraiß, der schon im Ausschuss sitzt und die Pressearbeit erledigt, die Aufgabe der Jugendleitung übertragen. Hanna Autenrieth wurde zu seiner Stellvertreterin gewählt.

Bei den Ehrungen wurde Uwe Schulz aus Merklingen für 20-jährige Mitgliedschaft mit der Vereinsehrennadel in Silber geehrt.  Thomas Burkhardt aus Machtolsheim gehört dem Verein 25 Jahre an. Dafür gab’s die Ehrennadel des Württembergischen Schützenverbandes (WSV) und des Deutschen Schützenbundes (DSB) in Silber sowie eine Urkunde.  Mit der Vereinsehrennadel in Gold wurden Regina Kraiß und Gisela Schwenkschuster,  beide aus Machtolsheim,  für 30 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Gar schon 60 Jahre Vereinszugehörigkeit können Friederike Lutz aus Laichingen sowie Siegfried Simianer und Ludwig Steeb,  beide aus Machtolsheim, vorweisen;  sie erhielten dafür die Ehrennadel des WSV und des DSB in Gold mit Urkunden;  darüberhinaus überreichte der zweite Vorsitzende Uwe Kraiß  Blumen und Geschenke.

Gund nutzte die Gelegenheit, um sich bei seinen Vorstandskollegen Uwe und Achim Kraiß sowie bei allen Ausschussmitgliedern für die gute Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr zu bedanken.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen