Mehr Zuschüsse für Langenauer Vereine

|

Der Gemeinderat hat in seiner vergangenen Sitzung einstimmig beschlossen, die Förderrichtlinien, wie von der SPD-Fraktion beantragt, entsprechend zu ergänzen. In Bezug auf Senioren-, Integrations- und Inklusionsangebote heißt es in der Richtline: „Die Stadt fördert derartige Angebote mit einem jährlichen Zuschuss in Höhe von jeweils maximal 500 Euro pro Angebot.“ Dabei könne ein Verein auch mehrfach eine Förderung für unterschiedliche Angebote bekommen. Das Angebot sei in einem Antrag näher zu beschreiben und ein Kosten- und Finanzierungsplan vorzulegen. Zuschüsse werden nur gewährt, sofern ein Abmangel entstehe.

Ebenfalls einstimmig beschloss der Rat, die Vereins-Regelförderung für 2016 entsprechend den Richtlinien zu bezahlen. Nach Information der Stadtverwaltung sind in den Vereinen der knapp 15.000 Einwohner großen Gesamtgemeinde etwa 11.700 Menschen organisiert.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dieb bedankt sich für Beute

Ein unbekannter Dieb hat aus einem unverschlossenen Auto in Ellwangen teure Sportkleidung gestohlen und sich dafür per Brief bedankt. weiter lesen