Mädchenbilder liegen vorn

|
Mit diesem Polizei-Hubschrauber sicherte sich Zoe Alina Räpple aus Wangen einen Preis beim Malwettbewerb des Polizeipostens Dietenheim. Foto: Polizei

Den Malwettbewerb beim Tag der offenen Tür im Polizeiposten Dietenheim haben drei kleine Künstlerinnen gewonnen. Die Mädchen aus Dietenheim, Illerrieden und Balzheim dürfen sich nun auf einen Besuch bei der Polizeihundeführerstaffel in Ulm-Jungingen freuen. Angesichts der Vielzahl an liebevoll gemalten Bildern fiel den Beamten des Polizeipostens Dietenheim die Auswahl gar nicht leicht. Letztlich entschieden sie sich für die Kunstwerke von Tabea Erath aus Dietenheim, Zoe Alina Räpple aus Illerrieden-Wangen, beide neun Jahre alt, sowie von Lisa Schopies (6) aus Unterbalzheim. Die Mädchen dürfen sich nun auf ihre Gewinne freuen: Sie besuchen gemeinsam die Polizeihundeführerstraffel in Ulm-Jungingen, was nach dem Tag der offenen Tür ein weiteres spannendes Erlebnis verspricht

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

05.10.2013 14:12 Uhr

Mädchenbilder liegen vorn? - Wunder nicht. Und Jungs in Mathe und Physik.

Das ist doch nichts erstaunliches, Mädchen in musischen Fächer und Jungs in Mathe und Physik.

Darf man heute nur nicht mehr laut sagen...

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen