Lautern seit Tagen ohne Telefonanschluss

|

Entweder es ist belegt oder eine Frauenstimme sagt: „Der gewünschte Gesprächspartner ist vorübergehend nicht erreichbar.“ Zumindest die beiden Gaststätten im Kleinen Lautertal sind seit Tagen telefonisch nicht zu erreichen. Und noch einige andere Einwohner des Blausteiner Teilorts ebenso wenig. Günter Pfemeter von der Stadt Blaustein hat sich deswegen  bereits Mitte vergangener Woche an die Störungsstelle der Deutschen Telekom gewendet. „Am Donnerstag sagten sie, es habe einen Kurzschluss in einer Vermittlungsstelle gegeben. Bis Freitag sei das behoben.“ War es aber nicht. Eine Anfrage der SÜDWEST PRESSE brachte etwas Licht ins Dunkel der Funkstille: In ein Kabel sei Wasser eingedrungen, dadurch sei es bei vier Kunden zu Einschränkungen bei der Telefonie und der Internetnutzung gekommen. „Wir müssen Tiefbauarbeiten durchführen, um das Kabel auszutauschen“, schreibt der Pressesprecher der Telekom. Die Arbeiten sollen noch heute beginnen. „Wir hoffen sie im Laufe der Woche abschließen zu können.“

Das wäre gut, denn ohne Telefone sind die Bürger von Lautern mehr oder weniger von der Außenwelt abgeschnitten: Handy-Empfang gibt es im Kleinen Lautertal nur an wenigen Stellen. Das heißt, dass die Leute sich zum Telefonieren ins Auto setzen müssen, um zu einer solchen Stelle mit Empfang zu gelangen.  In Falle eines Notfalls ist das denkbar schlecht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen