Kooperation bei Kindergärten

Die interkommunale Krippe gibt es schon. In der Einrichtung in Neenstetten werden Kleinkinder aus Bernstadt, Breitingen, Holzkirch, Weidenstetten und Neenstetten ganztags betreut.

|

Nun streben Neenstetten und Weidenstetten auch in Sachen Kindergarten eine noch engere Kooperation an. Zu diesem Zweck soll eine "Vereinbarung über die interkommunale Zusammenarbeit von Kindertagesstätten" getroffen werden. Diesem Vorgehen hat der Weidenstetter Gemeinderat jetzt einmütig zugestimmt. Ziel sei die bedarfsgerechte Betreuung von Kindern ab zwei Jahren an beiden Standorten, sagte Bürgermeister Georg Engler. Zudem könnten Engpässe in einem Kindergarten, wie sie in Weidenstetten absehbar seien, durch den anderen ausgeglichen werden. Eltern müssten gegenüber ihrer Wohnortgemeinde kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn sie ihre Kinder zur Betreuung in die Tagesstätte des Nachbarorts bringen. Durch die Kooperation entfalle der sonst übliche Kostenersatz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Rätselhafter Fall in Warthausen: Eine Tote und zwei Verletzte

Bei einer noch nicht aufgeklärten Gewalttat in Warthausen (Landkreis Biberach) sind eine Frau getötet und zwei Männer verletzt worden. weiter lesen