Konzertantes Debüt in der Stadthalle

In der Stadthalle haben sich kürzlich die Langenauer Schwäble und die Stadtkapelle des Musikvereins präsentiert und dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm geboten. Im ersten Konzertteil überzeugten die Schwäble mit Blasmusik-Klassikern sowie nordischen und heroischen Klängen.

|

Das Jugendorchester stellte auch sein Klarinettenregister mit zwölf begabten Musikerinnen vor. Im zweiten Teil folgte eine Premiere: Der neue Dirigent der Stadtkapelle, Florian Helgemeir, gab sein konzertantes Debüt. Schwungvoll präsentierte sich die Kapelle - unter anderem mit Programm-Musik, modernen Rhythmen, traditioneller Blasmusik, irischen Klängen. Solistisch glänzten Hannes Moll (Trompete), Siegmund Gierlich (Sopransaxophon), Thomas Malik (Flügelhorn).

Auch Ehrungen standen auf dem Programm. Für seine 25-jährige Tätigkeit als Dirigent der Schwäble wurde Achim Götz von Martin Sommer vom Kreisverband Ulm/Alb-Donau mit der Dirigentennadel in Gold mit Diamant ausgezeichnet. Für sein außergewöhnliches Engagement im Musikverein Langenau ernannte ihn der Vorsitzende Steffen Faul zudem zum Ehrenmitglied. Auch Jürgen Baur wurde diese Ehre zuteil. Er bekleidet seit 1985 diverse Ämter im Verein. Die Ehrennadel in Gold mit Diamant erhielten für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft Elisabeth Bollinger und Jutta Henseler sowie für 50 Jahre Franz Olf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg: Im Norden nichts Neues

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm steckt weiter in der Krise. Die Schwaben verloren bei den EWE Baskets Oldenburg mit 83:94 und kassierten die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. weiter lesen