Moment mal: Keine Therapie im Landratsamt

|

Das Zauberwort lautet Effizienz. Und da lässt sich das Landratsamt nicht lumpen: „Im Haus des Landkreises in Ulm gibt es jetzt freien W-Lan-Zugang“, heißt es in einer Mitteilung aus der Schillerstraße. Sitzungssäle des Kreistages und die seiner Ausschüsse, Besprechungsräume, die Kundenwartezonen der gemeinsamen Kfz-Zulassungsstelle des Alb-Donau-Kreises und der Stadt Ulm, der Führerscheinstelle und der Ausländerbehörde, überall funkt es künftig kräftig, lauert das Internet – also die Welt – an allen Ecken und Enden der Kreisbehörde. Nachrichten, E-Mails, Polizisten auf Einhörnern, Pandabären-Videos. Vorbei also die guten alten Wartezeiten, als nach dem Autokauf und vor der Tüv-Plakette der stolze Neuwagenbesitzer im Ringen mit der Müdigkeit unterlag und im Wartesessel einschlief; vorbei die Gelegenheiten, vor dem Einschlafen einem abschweifenden Gedanken zu folgen, der durchs Dickicht des Unterbewusstseins zu so manchem kreativen Einfall führte. Einen Ort, den jeder Moment-mal-Redakteur mit nichts weniger als dem Paradies auf Erden gleichsetzt: Hier fließt keine Milch und kein Honig, hier sprudeln rhetorische Figuren: Allegorien, Alliterationen, Ironie. Alles der bloßen Warterei wegen. Denn, so befand einmal Peter Vorderer als Kommunikationswissenschaftler der Uni Mannheim, das Warten sei, so unangenehm es sein könne, doch etwas Positives. Ein Moment der Kontemplation. Man lasse die Welt auf sich wirken – und seien es auch nur die Schnapszahl-Nummernschilder des Sitznachbarn. Man brauche das Nichtstun, die Langeweile. All das, was man eben sonst nur beim Psychotherapeuten habe. Doch sei’s drum. Effizienz über alles! Wahrscheinlich aber geht den meisten Smartphones eher früher als später der Saft aus. Und von einem freien Steckdosen-Zugang war in der Mitteilung keine Rede.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft der Polizei: Mobbing, Schulden, Rechtsstreitigkeiten

Nach Außen steht die GdP für Solidarität, Recht, Ordnung. Intern treiben den Landesbezirk Baden-Württemberg  Mobbingvorwürfe, Rechtsstreitigkeiten und Finanzprobleme um. weiter lesen