Kein Geld aus Lonsee für Realschul-Sanierung in Geislingen

|

Die Gemeinde Lonsee beteiligt sich nicht an den Kosten für die Sanierung der Daniel-Straub-Realschule in Geislingen. Alle Gemeinderäte haben am Montagabend dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, wonach die Aufforderung der Stadt Geislingen zur Zahlung eines Anteils von 37.000 Euro zur Kenntnis genommen wird, die Forderung aber wegen fehlender Rechtsgrundlage abgelehnt wird. Als Umlandgemeinde, aus der Schüler die Realschule besuchen, sei man weder an der Planung beteiligt gewesen, noch habe es eine Kostenschätzung oder eine Deckelung für die angenommenen Baukosten von 3,5 Millionen Euro gegeben, sagte Bürgermeister Jochen Ogger zum Thema.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden