Internetausbau für Lonsee - aber möglichst günstig

|

Über den geplanten Ausbau des Breitbandnetzes für die Internetnutzung hat sich der Gemeinderat Lonsee in seiner jüngsten Sitzung informiert. Der beratende Geograph Manuel Hommel erläuterte zwei grundsätzliche Varianten: Zum einen die Verlegung von Glasfaserleitungen bis zu den Häusern. Sie ermögliche schnellere Verbindungen, sei aber sehr teuer. Zum anderen die Variante mit Hauptleitungen aus Glasfaser und Hausanschlüssen aus Kupferleitungen. Kupfer verlangsame die Verbindungen, koste aber deutlich weniger. Teuer seien vor allem die für die Verlegung erforderlichen Tiefbaumaßnahmen.

Gerade deshalb sei ein forcierter Ausbau des Internets in Lonsee zum jetzigen Zeitpunkt so günstig, sagte Bürgermeister Jochen Ogger. Schließlich sei im nächsten Jahr die Sanierung von gleich fünf Straßen geplant - dann könnten die Röhren für neue Breitbandkabel gleich mitverlegt und Kosten gespart werden. Über die Umsetzung und konkrete Kosten wird in der nächsten Sitzung beraten werden. Klar ist, dass weitere Ortsteile an die schnelle Breitbandverbindung angeschlossen werden sollen: Sinabronn, Urspring, Halzhausen und der Rest Lonsees. Die Ortsteile Luizhausen und Radelstetten sowie der Großteil Lonsees sind bereits angeschlossen; Ettlenschieß folgt in Kürze.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen