Innenstadtsanierung wird fortgeführt

|
Der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Königstraße hat in der Kirchstraße begonnen.  Foto: 

Bürgermeister Christopher Eh erläuterte in der Gemeinderatssitzung am Montagabend die Maßnahmen für den zweiten Bauabschnitt zur Umgestaltung der Königstraße. Mit der Sanierung eines Teilstückes in der Kirchstraße haben diese nun begonnen und erstrecken sich von der Einmündung der Königstraße bis Metzgerei Joas. Schilder deuten darauf hin, dass die Durchfahrt nur eingeschränkt möglich ist. Die Gesamtmaßnahme soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Die Arbeiten in der Kirchstraße sollen drei bis vier Wochen dauern. Doch schon am nächsten Mittwoch hat Bürgermeister Eh ein Gespräch mit Anwohnern der Königstraße, um sie auf die folgenden Arbeiten an der Dietenheimer Hauptverkehrsader vorzubereiten.

Nach der Kirchstraße werden die Bauarbeiten nämlich in der Königstraße fortgesetzt, wo sich die Maßnahmen vom Flutenwinkel bis zur Einmündung Wainer Straße erstrecken. Eh zeigte die weitere Vorgehensweise auf: Die Arbeiten werden von Süden nach Norden in kleinen Abschnitten abgearbeitet. Dabei werden hauptsächlich die Randbereiche und die Gehwege neu gestaltet sowie in diesen Bereichen Neuverkabelungen für Breitband und Verrohrungen durchgeführt.

Die Fahrbahn bleibe während der Baumaßnahme in großen Teilen erhalten, so dass der Verkehr die meiste Zeit über Ampeln geregelt werden könne und Begegnungsverkehr auf der Königstraße gewährleistet sei.

Auch der Anwohnerzugang soll im Bereich der wandernden Baustelle grundsätzlich möglich bleiben, könne aber nicht für jede Tageszeit sichergestellt werden. „Wir werden hier aber individuell mit den Anwohnern bei Bedarf sprechen und nach gemeinsamen, verträglichen Lösungen suchen“, sagte Bürgermeister Eh.

Zufahrtsstraßen wie die Wainer Straße, Gießenstraße, Stadtgraben, Pfarrstraße und andere werden kurzfristig betroffen sein. Laut Eh sollen die Arbeiten in den Sommerferien an der stark frequentierten Kreuzung König-/Illertisser Straße ausgeführt werden, da zu dieser Zeit weniger Verkehr herrsche. Gegen Ende der Maßnahme werde es für einige Tage eine Vollsperrung der Königstraße geben, da die Königstraße in diesem Abschnitt ganzflächig einen neuen Fahrbahnbelag erhalten soll.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen