Illertalfest mit Jugend-Disco, "Summer Party", Familientag und Nafloßa

|

Beginn ist um 19 Uhr. Bis 23 Uhr können Jugendliche bis zwölf Jahre dabei sein. Alkohol wird nicht ausgeschenkt. Bei der "Summer Party" am Samstag sorgen die DJs SoSmoove und Style von 20 Uhr an für Stimmung. Der Familientag am Sonntag beginnt um 10.45 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, ab 12 Uhr gibt es Mittagstisch, ab 14 Uhr das Kinderfest mit Sportangeboten. Von 17 Uhr an spielen die Kicker der F-Jugend gegen ihre Mamas, ab 18 Uhr treten die "Oldies" auf, die "Boygroup" der KSV-AH. Am Montag findet auf der Weihung das "Nafloßa" statt, das Pendant zum Ulmer Nabada. An die zwei Dutzend Themen-Flöße und Gaudiboote werden von 17 Uhr an die lokale Politik auf die Schippe nehmen. Anschließend klingt das Fest mit den "Besenkrachern" aus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen