Hochbetrieb beim "Blausteiner Herbst"

Der "Blausteiner Herbst" hat erneut Tausende Besucher angelockt. Nach verhaltenem Start am Samstag, herrschte gestern Hochbetrieb.

|

Herbstnebel hing über Blaustein, als Bürgermeister Thomas Kayser und Gabriele Schmidt, die Vorsitzende des Verbunds der Selbstständigen in Blaustein (VSB), am Samstagvormittag den "Blausteiner Herbst" eröffneten. Der Nebel verzog sich tagsüber nur langsam, doch die Stimmung war von Anfang an heiter bei der neuerlichen Auflage der Veranstaltung des VSB, an der rund 40 Mitgliedsbetriebe, viele weitere Einzelhändler, zahlreiche Kunsthandwerker und 16 Vereine beteiligt waren. Vom Rathaus über den Marktplatz, die Einkaufspassage, die Hummelstraße und das Blaustein-Center herrschte reges Treiben.

Der "Blausteiner Herbst" sei seit 2001 zu einem Bürgerfest geworden, sagte Thomas Kayser. Dies funktioniere nur in guter Zusammenarbeit der VSB-Mitglieder und der Vereine. Die Veranstaltung diene der Unterhaltung und dem Kennenlernen, darüber hinaus hätten Besucher die Möglichkeit, die breite Angebotspalette der Blausteiner Geschäfte zu sehen, ergänzte Gabriele Schmidt. 15 Firmen präsentierten sich im Rathaus, andere in den eigenen Geschäften - am Sonntag war bei herrlichem Herbstwetter Tag der offenen Tür. Während die "Spielburg" im Blautal-Center schon Weihnachtliches ausstellte, verteilten die Blausteiner Pfadfinder in Form von Sonnenblumen noch Grüße vom Sommer.

Edwin Baumeister, im VSB für den Kontakt zu den Vereinen zuständig, freute sich, dass wieder genügend Gruppen mitmachten, um die Bewirtung zu übernehmen. "Aus jedem Teilort ist mindestens ein Verein dabei, das haben wir bei sonst keinem Fest in Blaustein", sagte Baumeister.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kripo-Beamter der Ulmer Polizei vor Gericht

Wegen Strafvereitelung und Unterschlagung von Geldbußen in zig Fällen muss sich ein Polizist vor der Justiz verantworten. Der Angeklagte bestreitet alles. weiter lesen