Hallensanierung ist die größte Investition

1,45 Millionen Euro beträgt das Volumen des Setzinger Haushalts. Trotz der teuren Sanierung der Birkenfeldhalle können Schulden getilgt werden.

|

"Deutlich schlechter als im vergangenen Jahr", bewertete Roland Grandel, Finanzfachmann des Verwaltungsverbands Langenau, im Gemeinderat den diesjährigen Setzinger Haushalt. Allerdings sei 2014 ein besonders positives Jahr gewesen. Bürgermeister Hans Frölich sprach von einer "etwas schwierigeren Situation als letztes Jahr". Gleichwohl sei der Etat "im langjährigen Schnitt gar nicht so schlecht". Das sehen auch die Gemeinderäte so, ihr Beschluss war einstimmig.

Schmerzen bereiten dürfte die auf 79.000 Euro deutlich gesunkene Zuführungsrate, der Gradmesser der finanziellen Leistungsfähigkeit einer Kommune. Die teilweise merklich höheren Umlagen und der Rückgang von Schlüsselzuweisungen lassen sich durch Verbesserungen beim Gemeindeanteil an der Einkommensteuer nicht kompensieren. "Dafür können Sie nichts", sagte Grandel an die Adresse der Räte. Wegen der Mehrausgaben, unter anderem für die Abwasserbeseitigung, den Rathaus-Unterhalt und neue Feuerwehrkleidung, steht aus dem Verwaltungshaushalt weniger Geld für Investitionen zur Verfügung. Den größten Betrag mit 286.000 Euro - und damit drei Viertel der Gesamtinvestitionen - verschlingt die Kapitalumlage an den Zweckverband Unteres Lonetal für die Sanierung der Setzinger Birkenfeldhalle. 60.000 Euro stehen für Grunderwerb, 27.000 Euro für den Ausbau des Feldwegs Nummer 777 zur Verfügung.

Finanziert werden soll all dies mit der Zuführungsrate sowie Erschließungsbeiträgen (60.000 Euro), Grundstückserlösen (50.000 Euro), einer Rücklagenentnahme (knapp 4000 Euro) und vor allem mit einer Investitionshilfe von 200.000 Euro aus dem Ausgleichstock des Landes zur Hallensanierung. So bleibt noch Spielraum, die Schulden der Gemeinde zum Jahresende um 19.000 Euro auf 197.000 Euro zu senken.

Haushalt 2015 in Zahlen

Gesamtvolumen: 1,45 Millionen Euro (Vorjahr: 1,81 Mio.)

Verwaltungshaushalt: 1,06 Mio. (1,03)

Vermögenshaushalt: 393 000 (778 000)

Zuführungsrate: 79 000 Euro (205 000) Schulden: 197 000 Euro (216 000)

Rücklagen: 29 000 (33 000)

Einwohner: 656 (648)

 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen