Gymnasium spielt heute „Bonnie und Clyde“

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium präsentiert in Kooperation mit der Musikschule heute in Laichingen das Musical „Bonnie und Clyde“. Eine Jury schaut zu.

|

Die Musical-AG, die Band-AG und die Bühnenbild-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Laichingen präsentieren in Kooperation mit der Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen das Musical Bonnie und Clyde. Premiere ist am heutigen Freitag, 22. Juli, um 19.30 Uhr in der Daniel-Schwenkmezger-Halle in Laichingen, eine weitere Aufführung ist dort am Samstag um 19.30 Uhr. Mit diesem Musical ist das Gymnasium für den landesweiten Lotto-Musiktheaterpreis 2015/2016 für junges Musiktheater nominiert worden. Eine Jury beobachtet die Premiere. Die fachkundigen Juroren werden das Stück nach zahlreichen Qualitätskriterien in den Darbietungsformen Musik, Gesang, Schauspiel und Tanz beurteilen. Besonderes Augenmerk legen sie auch auf Bühnenpräsenz und Charakterinterpretation. Darüber hinaus zählt ein stimmiger Gesamteindruck des Abends.

Als kaltblütige Mörder gefürchtet, als unzertrennliches Liebespaar idealisiert – Bonnie und Clyde faszinierten schon zu Lebzeiten die Massen. Das Albert-Schweitzer-Gymnasium präsentiert in einem jazzig-swingenden Musical die Geschichte des berühmten Gangsterpärchens, das in den 1930er-Jahren die USA in Atem hielt. Die Produktion ist in der Endausscheidung um den Lotto-Musiktheaterpreis. Damit zählt das Gymnasium zu den insgesamt neun Institutionen, Schulen und Musikschulen, die für die Teilnahme am Lotto-Musiktheaterpreis in der zweiten Schuljahreshälfte ausgewählt wurden. Dadurch hat es die Chance auf einen der drei vorderen Plätze, die mit 5000, 3000 und 2000 Euro dotiert sind.

Karin Schur-Neugebauer, zuständig für die Gesamtleitung des Musicals, freut sich, dass ihre Schüler den Sprung in die Endrunde des Wettbewerbs geschafft haben. Alles sei in einem Schuljahr nebenher gestemmt worden. Zur Premiere erwartet sie  600 Zuschauer.

Wie Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk  sagt, sollen mit dem Preis engagierte Musikpädagogen im Land gestärkt und der Stellenwert von musisch-kreativen Angeboten gestärkt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen