Gewerbebetriebe und Autohändler stellen aus

14 Marken, 10 Autohäuser, mehr als 60 Fahrzeuge: Das sind die Zahlen zur Autoschau der SÜDWEST PRESSE am Wochenende in Blaubeuren.

|

Die Ausstellung auf dem Schulhof der Blautopfschule und angrenzenden Flächen hat am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Besucher können nicht nur Neuwagen besichtigen: Die Veteranen-Fahrzeug-Freunde Ulm/Neu-Ulm zeigen Oldtimer, außerdem gibt es eine Elektro-Kart-Bahn, eine Hüpfburg und einen Fahrsimulator der Verkehrswacht.

Zweite große Veranstaltung ist am Wochenende in Blaubeuren die Gewerbeschau "Seißener Frühling", die in der Mehrzweckhalle Seißen am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 ihre Tore geöffnet hat. Konkurrenz sehen die Veranstalter nicht. "Das sind zwei Veranstaltungen, die sich gegenseitig befruchten", meint Bernhard Rieger von der Blaubeurer Stadtverwaltung. Mehr als 30 Aussteller aus den Bereichen Bauen und Wohnen, Haushalt, Gesundheit, Finanzdienstleistungen, Freizeit und Tourismus haben sich angemeldet. Damit sei die Halle voll, freut sich Ortsvorsteherin Barbara Rüd. Vertreten sind auch das DRK, die Feuerwehr und die Stadtverwaltung Blaubeuren. Die Bewirtung übernehmen Musikverein, Liederkranz und Dorfgemeinschaft Wennenden. "Die Gewerbeschau ist ein großes Dorfprojekt", sagt Rüd.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen