Gaffer sind „respektlos und pietätlos“

Empörung über Lastwagenfahrer, der am Dienstag sterbenden Motorradfahrer auf der A 8 bei Burgau filmte.

|
Trauer und Protest: Screenshot auf Facebook.  Foto: 

Entsetzte Reaktionen hat die Meldung der Polizei über Gaffer nach einem tödlichen Unfall am Dienstag auf der A 8 bei Burgau hervorgerufen. Dort war ein 59-jähriger Motorradfahrer kurz nach 9 Uhr mit seiner Maschine zwischen Günzburg und Burgau aus ungeklärter Ursache gestürzt und gegen die Leitplanke geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle. Dass kurz nach dem Unglück der Fahrer eines Lastwagens, der im Stau stand, aus seinem Führerhaus stieg, zur Unfallstelle lief und die Ersthelfer bei der Versorgung des Sterbenden filmte, sei nicht nur eine Straftat: „Es ist unangebracht, respektlos und pietätlos“, schreibt das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West auf Facebook. Zu dem Beitrag gehört eine schwarze Anzeige und der Hinweis: „Die Würde des Menschen ist untastbar – auch nach dem Tod“. Die Kommentare zu dem Post der Polizei sind entsprechend: „Da fällt einem nichts mehr ein.“ „Unfassbar.“ „Da kann man nur noch den Kopfschütteln.“ Die Polizei stellt klar, dass der Gaffer vor Ort zur Rede gestellt und sein Smartphone sichergestellt wurde. Zudem wird er angezeigt wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung und der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen.

Eine anderer Lkw-Fahrer soll in dem Rückstau Autofahrer genötigt haben, indem er sie am Vorbeifahren hinderte, berichtete die Polizei. Hierzu sei der Tankzug jeweils nach links gezogen, als Autofahrer langsam vorbeifahren wollten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen