Laichinger Frohsinn singt „Die Glocke“

|

Der Frohsinn Laichingen singt am kommenden Sonntag in der katholischen Kirche die Romberg-Vertonung des Gedichts „Das Lied von der Glocke“ von Friedrich Schiller. Wie in dieser Musikepoche, der Frühromantik, üblich, geht es um ein bürgerliches Thema: ein Dorfszenario, wobei eine neue Glocke gegossen und im Kirchturm aufgehängt wird. Romberg hatte seine Vertonung in Form einer Kantate mit sich abwechselnden Chören und Soli gesetzt. Er sparte aber nicht mit Emotionen. So weist das Werk sehnsuchtsvolle und romantische Passagen auf, die mit unheilschwangeren und dramatischen, wild brausenden Chorsätzen kontrastieren. Der Frohsinn wird von anderen Sängern unterstützt. Die acht Solistenrollen, teils Einzelsoli, teils ein solistisches Quartett, sind ausnahmslos mit Sängern aus den Chorreihen und Laichinger Sängern besetzt. Christian Riegner begleitet den Gesang am Klavier. Im zweiten Konzertteil singt der Chor die Psalmvertonung „Jehovas ist die Erd“ von Louis Spohr, ebenfalls ein Komponist der Wiener Klassik. Die Leitung hat Hellmut Stolz. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro (Schüler 7 Euro), Kartenvorverkauf bei Aegis in Laichingen und den Chormitgliedern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg: Im Norden nichts Neues

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm steckt weiter in der Krise. Die Schwaben verloren bei den EWE Baskets Oldenburg mit 83:94 und kassierten die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. weiter lesen