Frauen tanzen in Dornstadt für Rechte von Mädchen weltweit

|
Schon seit mehreren Jahren kommt das Hope Theater Nairobi, deren Mitglieder aus Slums der Kenianischen Hauptstadt stammen, regelmäßig nach Dornstadt.  Foto: 

Stärke und Mut zeigten Schülerinnen gestern zusammen mit Mitgliedern des Hope Theater Nairobi während einer Tanzaufführungen vor der Bühl Realschule Dornstadt. Anlass für den Flashmob, der anschließend auch auf der Lerchenberger Straße und vor dem Rathaus stattfand, war der Weltmädchentag. Auf diesen und die Situation von Mädchen weltweit wolle man mit der Tanzaktion kreativ aufmerksam machen, sagte Initiatorin Karin Wirnsberger. Schon seit mehreren Jahren kommt das Hope Theater Nairobi, deren Mitglieder aus Slums der kenianischen Hauptstadt stammen, regelmäßig nach Dornstadt. Die Veranstaltung steht im Rahmen der Dornstadter Aktionstage für Nachhaltigkeit unter dem Motto „Weltfrieden und andere Kleinigkeiten“. Bis Samstag finden noch weitere Veranstaltungen statt, etwa ein Theaterkunst-Kinderfest.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Die Polizei fand Schmauchspuren. weiter lesen