Ein Großverein für Fleckviehzüchter

Manche nannten es einen "historischen Tag": Am Dienstag ist die Fusion der Fleckviehzuchtvereine Ulm und Heidenheim vollzogen worden.

|
Vorherige Inhalte
  • Georg Henner steht an der Spitze des fusionierten Vereins . . . 1/2
    Georg Henner steht an der Spitze des fusionierten Vereins . . . Foto: 
  • . . . Markus Wirth ist zu seinem Stellvertreter gewählt worden. 2/2
    . . . Markus Wirth ist zu seinem Stellvertreter gewählt worden. Foto: 
Nächste Inhalte

Nach dem Zusammenschluss lautet der Name "Fleckviehzuchtverein Ulm - Heidenheim". Er ist einer der größten in Baden-Württemberg. Die Mitglieder wählten am Dienstag in Langenau Georg Henner als ersten und Markus Wirth als zweiten Vorsitzenden. Der 53-jährige Georg Henner aus Ballendorf hatte bereits den Vorsitz des Ulmer Vereins innegehabt, Markus Wirth (37) aus Hermaringen hatte an der Spitze der Heidenheimer Fleckviehzüchter gestanden. Zuvor schon hatten die Mitglieder beider Vereine für den Zusammenschluss gestimmt. Einwände gegen Fusionsvertrag und neue Satzung habe es nicht gegeben, sagte Henner. Mit der Aufgabe der Eigenständigkeit wolle man einer Auflösung zuvorkommen, die so manchem Traditionsverein drohe, betonte Markus Wirth. "Die Chemie stimmt und die Zeit für den Zusammenschluss war reif." Der neue Verein vertritt 96 Landwirte, davon 42 Züchter mit insgesamt 2171 Kühen aus dem früheren Heidenheimer und 54 Milchviehhalter mit 3042 Tieren aus dem früheren Ulmer Verein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen