Ein Feiertag für die Dietenheimer Wanderfreunde

|

Wandern ist das Treten von Mutter Natur mit den Füßen“, unkte unlängst ein Kursteilnehmer auf einer Fortbildung. Ein ebenfalls anwesender Pfarrer hielt dagegen: Wandern sei ein langes, langes Gebet. Wie dem auch sei: Wandervereine haben eine lange Tradition in der Region. Der älteste von ihnen, die Dietenheimer Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins, feiert am kommenden Samstag seinen 120. Geburtstag.

Die Geschichte der Dietenheimer reicht also ins vorvorige Jahrhundert zurück, als sich vier „Wandervögel“ 1896 zusammentaten. Der Verein entwickelte sich rasant und überlebte, im Gegensatz zu einer Parallelgründung im Nachbarort Regglisweiler, den Zusammenbruch nach dem Ersten Weltkrieg; auch im Dritten Reich arrangierte man sich mit den Machthabern.

Ihre beste Zeit hatten die organisierten Wanderer dann in den Wirtschaftswunderjahren, als regelmäßig Busse, gelegentlich sogar Sonderzüge gechartert wurden für abwechslungsreiche Ausflüge am Wochenende.

Heute steht der Verein, wie viele andere auch, in direkter Konkurrenz zu anderen Angeboten und muss viel Arbeit in den Erhalt der Ortsgruppe investieren. Wandern sei zwar nicht erst seit der neuen Pilgerbewegung aktuell modern wie nie, „doch mit der Mitgliedschaft in einem Verein tun sich heute viele schwer“, weiß der Vorsitzende der Dietenheimer Ortsgruppe Blasius Bail. Dennoch finden sich zu den sonntäglichen Wanderungen des Vereins oft mehr Teilnehmer ein, als Zuschauer auf den heimischen Sportplätzen Fußballspiele verfolgen. Und: „Wir Wanderer treiben selber Sport anstatt nur zuzusehen.“

Großes Spektrum darstellen

Der Regionalverbund Donau-Blau des Schwäbischen Albvereins, der sich wie bei den Turnern und Sängern als Gau bezeichnet, nimmt das 120-jährige Bestehen zum Anlass für ein großes Fest, das am kommenden Samstag in der Stadthalle Dietenheim und  auf dem Freigelände stattfinden wird. „Wir wollen das ganze Spektrum unseres Vereins präsentieren“, sagt Gauvorstand Hans Schönhofer. Naturschutz zähle ebenso dazu wie Volkstanz und Mundart, aber man verschließe sich keineswegs neuen Trends. „Eine geschulte Wanderführerin wird eine spezielle Gesundheitswanderung anbieten“, verspricht Schönhofer. Eine Einführung ins GPS-gestützte Geocaching speziell für Familien  ist ebenfalls im Programm.

Als besondere Highlights haben sich die Fahnenschwinger aus Laichingen und die Westerheimer Peitschenknaller angekündigt. Ebenfalls vor Ort: Eine Fledermausexpertin samt lebendiger Fledermaus.

Blasius Bail und seine Wanderer jedenfalls sind guter Hoffnung, dass das Fest bei vielen Besuchern Anklang finden wird, zumal auch die Stadtkapelle Dietenheim in der Festhalle aufspielt. „Unsere Begeisterung gilt dem Wandern und der Bewegung in freier Natur, aber für eine schöne Feier sind wir immer zu haben!“

Programm Ein Familiennachmittag soll die 120-Jahr-Feier des Albvereins Dietenheim am kommenden Samstag, 22. Oktober, werden. Gefeiert wird in der Stadthalle und in deren Außenbereich. Los geht es um 14 Uhr mit einer geführten Gesundheitswanderung. Um 15.30 Uhr beginnt ein Workshop zum Bau eines Fledermauskastens, die Tübinger Fledermaus-Expertin Ilona Bausenwein hält einen Vortrag, es beginnt der Workshop „Wie kommt das Zeichen an den Baum“ mit Gauwegewart Herbert Gölttle und die Folkloretanzgruppe „Saitenspringer Ulm“ gibt eine Vorstellung. Um 16 Uhr haben die Fahnenschwinger Laichingen, eine halbe Stunde danach die Volkstanzgruppe Elichenen einen Auftritt. Die Peitschenknaller aus Westerheim haben sich für 17 Uhr angekündigt, die Volkstanzgruppe Sontheim beginnt um 17.30 Uhr. Den ganzen Nachmittag über können sich Kinder auf einer Spielstraße vergnügen oder sich schminken lassen. Der eigentliche Festabend beginnt um 18.30 Uhr in der Stadthalle mit einem Abendessen. „Miteinand Danza“ laden zum offenen Tanzen, die Stadtkapelle sorgt für den guten Ton.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden