Ehrungen für verdiente ASB-Mitglieder

|
Vier ASB-Gründungsmitglieder wurden jetzt in Merklingen vom ASB-Vorsitzenden geehrt.  Foto: 

Vor 50 Jahren, am 2. Januar 1965, wurde der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Ortsverein Merklingen, damals noch als "Kolonne Merklingen", ins Leben gerufen (wir berichteten). Von den damals 14 Gründungsmitgliedern gehören bis heute noch vier dem ASB Alb & Stauferland an, wie sich die Hilfsorganisation inzwischen nennt. Vorsitzender Lutz Schönefeld, ehrte während der Jubiläumsveranstaltung seinen Vorvorgänger und Ehrenvorsitzenden Georg Weberruß mit dem Ehrenkreuz in Gold. Er war von 1965 bis 1990 Chef des ASB Merklingen. Das Ehrenkreuz in Silber erhielten Georg Mutschler und Hans-Jörg Ruhland, zwei Männer der ersten Stunde. Anna Boger war ebenfalls schon 1965 mit von der Partie, zog sich aber später ein paar Jahre aus dem Verein zurück, um sich um den eigenen Nachwuchs kümmern zu können. Für ihr unermüdliches Engagement erhielt die Rentnerin einen Blumenstrauß. Auch der langjährige Vorsitzende des Regionalverbandes Merklingen und stellvertretende Landesvorsitzende Günter Feucht sollte am Freitagnachmittag geehrt werden. Er, der von März 1990 bis März 2015 die Geschicke in Merklingen geleitet und insgesamt 40 Jahre im Dienst des ASB gestanden hat, wurde am Freitagabend aber nicht unter den mehr als 100 Gästen gesichtet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-